Gruselig gute Fleischspinnen,Gruselig gute Fleischspinnen

Kreative Rezepte empfohlen von der Landwirtschaftskammer
Landwirtschaftskammer Niederösterreich
Nicht zur freien Verwendung

Schnell gekocht (bis 30 Minuten)300 Faschiertes g1 fein gehackte Zwiebel Stk.100 Topfen g3 Haferflocken EL0.5 Majoran TL1 Paprika Stk.

Das Faschierte mit feingehacktem Zwiebel, Topfen und Haferflocken gut vermischen.
Mit Kräutern, Salz und Pfeffer pikant abschmecken.
Nun am besten mit leicht befeuchteten Händen kleine, feste Laibchen formen.
Die Laibchen grillen oder in einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl beidseitig braten.
Zu guter Letzt werden die Laibchen wie gruselige Spinnen dekoriert.
Dazu auf den zwei gegenüberliegenden Seiten mit einem Zahnstocher je 4 Löcher bohren.
In diese Löcher je einen Paprikastreifen stecken.
Für die Augen zwei Tupfer Majonäse aufspritzen und ein Pfefferkorn daraufsetzen.

Zutaten fürPersonen

Zutaten
Faschiertes300g
fein gehackte Zwiebel1Stk.
Topfen100g
Haferflocken3EL
Majoran0.5TL
Paprika1Stk.
Merken / Teilen

Beschreibung

Kreative Rezepte empfohlen von der Landwirtschaftskammer
Landwirtschaftskammer Niederösterreich
Nicht zur freien Verwendung


Merkmale

Zubereitungszeit: Schnell gekocht (bis 30 Minuten)

Schwierigkeit: einfach


Kategorien

Zubereitung

Das Faschierte mit feingehacktem Zwiebel, Topfen und Haferflocken gut vermischen.
Mit Kräutern, Salz und Pfeffer pikant abschmecken.
Nun am besten mit leicht befeuchteten Händen kleine, feste Laibchen formen.
Die Laibchen grillen oder in einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl beidseitig braten.
Zu guter Letzt werden die Laibchen wie gruselige Spinnen dekoriert.
Dazu auf den zwei gegenüberliegenden Seiten mit einem Zahnstocher je 4 Löcher bohren.
In diese Löcher je einen Paprikastreifen stecken.
Für die Augen zwei Tupfer Majonäse aufspritzen und ein Pfefferkorn daraufsetzen.


Autor: Landwirtschaftskammer Oberösterreich
Zurück zur Übersicht
Nach oben