Goldgassenbratl,Goldgassenbratllang1 Spanferkelschlögel Stück2 Schweinsfilets Stück Salz Pfeffer Kümmel Knoblauch 2 Spitzkraut Stück Salz etwas Butter 2 Apfel Stückbeliebig Bauchspeck 1 kleine Zwiebel, gewürfelt Stück Apfelbalsamico 1 Brioche Laib3 Toastbrot Scheiben50 zerlassene Butter g1 fein gehackte Zwiebel Stück50 Sellerie g300 Milch ml3 Eier Stück Salz Pfeffer, frisch gemahlen

Goldgassenbratl:


  • den Spanferkelschlögel mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Kümmel würzen und dann bei 65 °C Ober-Unterhitze 24 Stunden garen, ein Blech unter das Fleisch geben, damit der Saft aufgefangen wird
  • danach die Schwarte ablösen und das Fleisch zupfen – darauf achten, dass keine Knochen und Knorpel dabei sind
  • den Saft reduzieren und zu dem gezupften Fleisch geben, nun alles zwischen zwei Bleche pressen und kalt werden lassen – vor dem Anrichten mit etwas Sauce im Ofen erhitzen


Krautsalat:


  • das Spitzkraut halbieren, Strunk entfernen und fein hobeln
  • das Kraut gut einsalzen und einige Stunden ziehen lassen
  • für den Krautsalat etwas Butter, Zwiebeln, Apfelwürfel und Speck anschwitzen
  • Kraut zugeben und mit Apfelbalsam ablöschen – nochmals abschmecken
  • Speck für Garnitur würfeln und auslassen


Briocheknödel:


  • für die Briocheknödel, das ganze Brot fein würfeln, Zwiebeln und Sellerie fein hacken/schneiden und in Butter goldbraun anschwitzen
  • mit Milch ablöschen, aufkochen lassen und über das Brot geben
  • nun noch würzen und Eier dazu geben – alles vermengen
  • Knödel formen und langsam in Salzwasser köcheln


Schweinsfilet:


  • das Filet mit Salz und Pfeffer würzen, scharf anbraten, für 8-10 min bei 180 °C Ober-Unterhitze ins Rohr geben


 


Das Rezept entstand in Zusammenarbeit mit dem Cluster "Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung und touristische Initiativen."

Zutaten fürPersonen

Zutaten
Spanferkelschlögel1Stück
Schweinsfilets2Stück
Salz
Pfeffer
Kümmel
Knoblauch
Zutaten
Spitzkraut2Stück
Salz
Butteretwas
Apfel2Stück
Bauchspeckbeliebig
kleine Zwiebel, gewürfelt1Stück
Apfelbalsamico
Zutaten
Brioche1Laib
Toastbrot3Scheiben
zerlassene Butter50g
fein gehackte Zwiebel1Stück
Sellerie50g
Milch300ml
Eier3Stück
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
Merken / Teilen

Beschreibung

Merkmale

Zubereitungszeit: lang

Schwierigkeit: anspruchsvoll


Kategorien

Zubereitung

Goldgassenbratl:


  • den Spanferkelschlögel mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Kümmel würzen und dann bei 65 °C Ober-Unterhitze 24 Stunden garen, ein Blech unter das Fleisch geben, damit der Saft aufgefangen wird
  • danach die Schwarte ablösen und das Fleisch zupfen – darauf achten, dass keine Knochen und Knorpel dabei sind
  • den Saft reduzieren und zu dem gezupften Fleisch geben, nun alles zwischen zwei Bleche pressen und kalt werden lassen – vor dem Anrichten mit etwas Sauce im Ofen erhitzen


Krautsalat:


  • das Spitzkraut halbieren, Strunk entfernen und fein hobeln
  • das Kraut gut einsalzen und einige Stunden ziehen lassen
  • für den Krautsalat etwas Butter, Zwiebeln, Apfelwürfel und Speck anschwitzen
  • Kraut zugeben und mit Apfelbalsam ablöschen – nochmals abschmecken
  • Speck für Garnitur würfeln und auslassen


Briocheknödel:


  • für die Briocheknödel, das ganze Brot fein würfeln, Zwiebeln und Sellerie fein hacken/schneiden und in Butter goldbraun anschwitzen
  • mit Milch ablöschen, aufkochen lassen und über das Brot geben
  • nun noch würzen und Eier dazu geben – alles vermengen
  • Knödel formen und langsam in Salzwasser köcheln


Schweinsfilet:


  • das Filet mit Salz und Pfeffer würzen, scharf anbraten, für 8-10 min bei 180 °C Ober-Unterhitze ins Rohr geben


 


Das Rezept entstand in Zusammenarbeit mit dem Cluster "Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung und touristische Initiativen."


Autor: salzburgschmeckt.at
Zurück zur Übersicht
Nach oben