Hollerröster , Hollerröster

Symbolbild Agrar.Projekt.Verein/Stinglmayr
Nicht zur freien Verwendung

Mittel (30 bis 60 Minuten) 4 Hollerbeeren-Dolden Stk. 1 reife Birne Stk. 8 Zwetschken Stk. 3 Zucker EL 0.25 Wasser l 1 Stärkemehl EL

Holler waschen, abbeeren, Birne schälen, in Würfel schneiden, Zwetschken halbieren, entkernen und in Würfel schneiden.
Wasser aufkochen, Obst und Zucker dazugeben, kurz köcheln lassen.
Stärkemehl in kaltem Wasser anrühren und in den Röster geben.
Röster kann warm oder kalt gegessen werden.
Durch den herb-süß-säuerlichen Geschmack passt Hollerröster gut zu süßen Knödeln, wie Topfenknödeln, Zwetschkenknödeln, etc.

Zutaten für Personen

Zutaten
Hollerbeeren-Dolden 4 Stk.
reife Birne 1 Stk.
Zwetschken 8 Stk.
Zucker 3 EL
Wasser 0.25 l
Stärkemehl 1 EL
Merken / Teilen

Beschreibung

Symbolbild Agrar.Projekt.Verein/Stinglmayr
Nicht zur freien Verwendung


Merkmale

Zubereitungszeit: Mittel (30 bis 60 Minuten)

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien

Zubereitung

Holler waschen, abbeeren, Birne schälen, in Würfel schneiden, Zwetschken halbieren, entkernen und in Würfel schneiden.
Wasser aufkochen, Obst und Zucker dazugeben, kurz köcheln lassen.
Stärkemehl in kaltem Wasser anrühren und in den Röster geben.
Röster kann warm oder kalt gegessen werden.
Durch den herb-süß-säuerlichen Geschmack passt Hollerröster gut zu süßen Knödeln, wie Topfenknödeln, Zwetschkenknödeln, etc.


Autor: Caecilia Geißegger
Zurück zur Übersicht
Nach oben