Flambierte Apfelscheiben mit Karamellsauce,Flambierte Apfelscheiben mit Karamellsauce

Seminarbäuerinnen Kursunterlage Genial, vital – schnelle Wohlfühlküche aus der Pfanne/dem Wok
Landwirtschaftskammer Oberösterreich/Evelyn Puchner
Nicht zur freien Verwendung

Schnell gekocht (bis 30 Minuten)4 Äpfel Stk.4 Zucker EL4 Apfelbrand cl10 Apfelsaft cl4 Eiskugeln Vanille Stk.2 gehackte Walnüsse EL

Äpfel waschen, Kerngehäuse ausstechen und in fingerdicke Scheiben schneiden.
Mit etwas Zitronensaft beträufeln.
Butter in einer flachen Pfanne erhitzen und die vorbereiteten Apfelscheiben darin beidseitig goldgelb anbraten.
Nun mit Zucker bestreuen und diesen karamellisieren (bis er braun und geschmolzen ist) lassen.
Nun den Apfelbrand beigeben und mit einem langen Zündholz anzünden (flambieren). Danach Apfelsaft beigeben und nochmals kurz einkochen lassen – es soll eine sämige Sauce entstehen.
Auf vorgewärmten Tellern mit einer Kugel Eis anrichten und mit gehackten Nüssen garnieren.

Zutaten fürPersonen

Zutaten
Äpfel4Stk.
Zucker4EL
Apfelbrand4cl
Apfelsaft10cl
Eiskugeln Vanille4Stk.
gehackte Walnüsse2EL
Merken / Teilen

Beschreibung

Seminarbäuerinnen Kursunterlage Genial, vital – schnelle Wohlfühlküche aus der Pfanne/dem Wok
Landwirtschaftskammer Oberösterreich/Evelyn Puchner
Nicht zur freien Verwendung


Merkmale

Zubereitungszeit: Schnell gekocht (bis 30 Minuten)

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien

Zubereitung

Äpfel waschen, Kerngehäuse ausstechen und in fingerdicke Scheiben schneiden.
Mit etwas Zitronensaft beträufeln.
Butter in einer flachen Pfanne erhitzen und die vorbereiteten Apfelscheiben darin beidseitig goldgelb anbraten.
Nun mit Zucker bestreuen und diesen karamellisieren (bis er braun und geschmolzen ist) lassen.
Nun den Apfelbrand beigeben und mit einem langen Zündholz anzünden (flambieren). Danach Apfelsaft beigeben und nochmals kurz einkochen lassen – es soll eine sämige Sauce entstehen.
Auf vorgewärmten Tellern mit einer Kugel Eis anrichten und mit gehackten Nüssen garnieren.


Autor: Romana Schneider & Martina Haslehner
Zurück zur Übersicht
Nach oben