Kartoffelknödel mit Giersch-Frischkäsefülle,Kartoffelknödel mit Giersch-Frischkäsefülle

Die besten Rezepte zum Selbermachen
Löwenzahn Verlag
Nicht zur freien Verwendung

Mittel (30 bis 60 Minuten)500 Erdäpfel, mehlig g200 Mehl g60 Grieß g2 Eier Stk.15 Salz g200 Frischkäse, natur g20 Maisstärke g2 Knoblauchzehen Stk.100 Butter g100 Giersch g

Die Kartoffel kochen etwas überkühlt schälen.
Mit der Kartoffelpresse die warmen Kartoffeln in eine Schüssel pressen.
Mit Mehl, Grieß, Ei, Salz und Muskat gut verkneten.
Für die Fülle den Giersch waschen und trocken tupfen.
Danach fein schneiden und mit dem Frischkäse verrühren.
Den Knoblauch schälen und fein schneiden.
Mit der Maisstärke, Salz und Pfeffer zur Gierschmasse geben.
Alles sehr gut verrühren und würzig abschmecken.
Teig auf dem gut bemehlten Brett zu einer Rolle formen.
Den Kartoffelteig in 12 Stücke schneiden, diese etwas flach drücken.
Die Gierschmasse gleichmäßig auf den Teigscheiben verteilen.
Teig um die Fülle schließen und zu runden Knödeln formen.
In einem breiteren Topf Wasser und Salz aufkochen.
Die Knödel einlegen und ziehen lassen, bis diese an der Oberfläche schwimmen.
Butter zerlassen und leicht bräunen.
Die Knödel anrichten und mit brauner Butter übergossen servieren.

Zutaten fürPersonen

Zutaten
Erdäpfel, mehlig500g
Mehl200g
Grieß60g
Eier2Stk.
Salz15g
Frischkäse, natur200g
Maisstärke20g
Knoblauchzehen2Stk.
Butter100g
Giersch100g
Merken / Teilen

Beschreibung

Die besten Rezepte zum Selbermachen
Löwenzahn Verlag
Nicht zur freien Verwendung


Merkmale

Zubereitungszeit: Mittel (30 bis 60 Minuten)

Schwierigkeit: einfach


Kategorien

Zubereitung

Die Kartoffel kochen etwas überkühlt schälen.
Mit der Kartoffelpresse die warmen Kartoffeln in eine Schüssel pressen.
Mit Mehl, Grieß, Ei, Salz und Muskat gut verkneten.
Für die Fülle den Giersch waschen und trocken tupfen.
Danach fein schneiden und mit dem Frischkäse verrühren.
Den Knoblauch schälen und fein schneiden.
Mit der Maisstärke, Salz und Pfeffer zur Gierschmasse geben.
Alles sehr gut verrühren und würzig abschmecken.
Teig auf dem gut bemehlten Brett zu einer Rolle formen.
Den Kartoffelteig in 12 Stücke schneiden, diese etwas flach drücken.
Die Gierschmasse gleichmäßig auf den Teigscheiben verteilen.
Teig um die Fülle schließen und zu runden Knödeln formen.
In einem breiteren Topf Wasser und Salz aufkochen.
Die Knödel einlegen und ziehen lassen, bis diese an der Oberfläche schwimmen.
Butter zerlassen und leicht bräunen.
Die Knödel anrichten und mit brauner Butter übergossen servieren.


Autor: Eva Maria Lipp
Zurück zur Übersicht
Nach oben