Wildkräuter-Kroketten,Wildkräuter-Kroketten

Symbolbild Agrar.Projekt.Verein/Stinglmayr
Nicht zur freien Verwendung

Mittel (30 bis 60 Minuten)1 Erdäpfel, mehlig kg2 Topfen EL300 Mehl (griffig) g100 Wildkräuter g

Frische Wildkräuter, wie Schafgarbe, Löwenzahnblätter, Wilder Knoblauch, Spitzwegerich, Taubnessel, … pflücken, waschen und fein schneiden.
Kartoffeln kochen, schälen und mit einer Kartoffelpresse pressen.
Topfen, griffiges Mehl, Salz, Ei, etwas geriebene Muskatnuss dazugeben.
Rasch einen Teig daraus kneten und eine Rolle formen.
Mit einem Messer Teigscheiben schneiden.
Die Wildkräuter mit einem Löffel auf die Teigscheiben portionieren (Bild 1).
Teigscheiben mit den Kräutern einschlagen und Kroketten formen (Bild 2).
Anschließend in Semmelbrösel walzen und in heißem Fett unter mehrmaligen Wenden herausbacken bis sie goldbraun sind (Bild 3).

Zutaten fürPersonen

Zutaten
Erdäpfel, mehlig1kg
Topfen2EL
Mehl (griffig)300g
Wildkräuter100g
Merken / Teilen

Beschreibung

Symbolbild Agrar.Projekt.Verein/Stinglmayr
Nicht zur freien Verwendung


Merkmale

Zubereitungszeit: Mittel (30 bis 60 Minuten)

Schwierigkeit: einfach


Kategorien

Zubereitung

Frische Wildkräuter, wie Schafgarbe, Löwenzahnblätter, Wilder Knoblauch, Spitzwegerich, Taubnessel, … pflücken, waschen und fein schneiden.
Kartoffeln kochen, schälen und mit einer Kartoffelpresse pressen.
Topfen, griffiges Mehl, Salz, Ei, etwas geriebene Muskatnuss dazugeben.
Rasch einen Teig daraus kneten und eine Rolle formen.
Mit einem Messer Teigscheiben schneiden.
Die Wildkräuter mit einem Löffel auf die Teigscheiben portionieren (Bild 1).
Teigscheiben mit den Kräutern einschlagen und Kroketten formen (Bild 2).
Anschließend in Semmelbrösel walzen und in heißem Fett unter mehrmaligen Wenden herausbacken bis sie goldbraun sind (Bild 3).


Autor: Anneliese Stinglmayr
Zurück zur Übersicht
Nach oben