Zutaten für Personen

Merken / Teilen

Beschreibung

Mittel (30 bis 60 Minuten)


Merkmale

Für Kinder geeignet: Nein

Zubereitungszeit: Mittel (30 bis 60 Minuten)

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien

Zubereitung

Das Lachsforellenfilet enthäuten, in ca. 1,5 cm breite Streifen schneiden und mit Kräutersalz würzen.
Eier in einem tiefen Teller gut verschlagen und salzen.
Parmesan fein reiben, dazugeben und gut verrühren.
Mehl ebenso in einen tiefen Teller geben.
Filetstreifen zuerst in Mehl wenden und dann im Parmesanei.
Fett mäßig erhitzen Filetstreifen goldbraun herausbacken.
Danach auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
Für das Püree die Kartoffeln schälen und vierteln.
In wenig Salzwasser garen.
Kräuter oder Bärlauch sehr fein schneiden.
Milch erhitzen.
Wenn die Kartoffeln weich sind das restliche Kochwasser abgießen.
Mit einem Handmixer verrühren.
Heiße Milch und Butter, sowie Salz und Muskat dazugeben und so das Püree cremig rühren.
Die Kräuter oder den Bärlauch zufügen und unterrühren.
Fischstreifen mit Püree und Frühlingsblüten anrichten.




Autor: Eva Maria Lipp

Zurück zur Übersicht
Nach oben