Die Obstpresse in Bramberg

Franz Brunner stellt seinen Wagen auf dem Parkplatz direkt vor der Obstpresse in Bramberg ab. Aus seinem Kofferraum holt er einige Kartons voller Äpfel der Sorten Bohnapfel und Golden Delicious. Auch einige Birnen befinden sich darunter. Allesamt stammen aus seinem Obstgarten. “Der Saft schmeckt mir gut. Und wenn ich das Obst habe, möchte ich es auch verwerten”, sagt er. Zwei bis dreimal im Jahr bringt der Bramberger seine Früchte hierher und lässt den Saft in Drei-Liter-Boxen abfüllen.
 

Toni Lassacher, Obmann des Obst- und Gartenbauvereines sowie sein Team, darunter Baumwart Sepp Steiner und Paul Zotter, betreuen die Obstpresse im Gebäude des Wilhelmstalls beim Museum in Bramberg. Sie nehmen die Kartons entgegen und schreiben den Namen des Besitzers auf einen Post-It-Zettel. “Dieser begleitet alle Arbeitsschritte bis hin zur abgefüllten Box. Damit geht nichts verloren und jeder bekommt seinen eigenen Saft”, erklärt Lassacher.

 

Äpfel, Birnen und Beeren

Rund 500 Mitglieder aus der Region bringen Äpfel, Birnen und manchmal auch Beeren wie die Aroniabeere zur Obstpresse. ” Wir nehmen auch die kleinen Obstmengen unserer Mitglieder entgegen”, sagt Lassacher.
Julian und Simon Brunner  vom Unterburgbauer aus Neukirchen am Großvenediger bringen pro Jahr um die 500 Kilogramm Äpfel. Lassacher schüttet das mitgebrachte Obst in den Behälter der halbautomatischen Obstpress-Anlage. Hier sortieren er oder sein Team das faulige Obst aus. Danach werden die Früchte gewaschen, zerkleinert, gepresst sowie unter einer Temperatur von 75 bis 80 Grad erhitzt und damit pasteurisiert. Der Trester (Pressrückstand) kommt in einen Trog. Der Saft wird in Kartonboxen mit drei, fünf oder zehn Litern luftdicht abgefüllt. Julian und Simon kosten ihren Saft: “Mh. Er schmeckt wunderbar erfrischend”, sagen die Beiden mit leuchtenden Augen.
Der Pressvorgang bis zur Abfüllung dauert gut 15 Minuten. Unter Luftausschluss hält der Saft über Jahre. Und einmal geöffnet, bleibt er sogar noch über Monate frisch. “Aber solange dauert es bei uns nicht”, sagt Simon schmunzelnd.

 

Trester – ein hochwertiges Naturprodukt

Der Trester wird übrigens keineswegs entsorgt. Vielmehr dient dieser als Tierfutter für Wild- und Nutztiere oder wird in der Trocknungsanlage getrocknet und zu Apfelpulver zerrieben.
Dieses Pulver wirkt verdauungsfördernd und kann im Müsli gegessen, zum Backen und zum Kochen verwendet werden. Ernährungswissenschafterin Karin Buchart beschreibt die Stärken des Apfeltresters so: “… Die darin enthaltenen Ballaststoffe sind im Dickdarm wertvolles Futter für die Darmbakterien und fördern die Verdauung….”

Aus getrocknetem Apfeltrester stellt eine Tiroler Firma zudem Dekorplatten her. “Diese Platten gibt es nur von uns. Daraus werden unter anderem Handyhüllen und Schalldämmungen hergestellt”, freut sich Christian Vötter vom Verein TAURISKA. Damit die alten und neuen Obstsorten aus den Hausgärten nicht verschwinden, hat er gemeinsam mit seiner Frau Susanna Vötter-Dankl, Toni Lassacher und Mitgliedern des Obst- und Gartenbauvereines die “Bramberger Obstpresse” gegründet. “Ich möchte, dass der Apfel auf Putz und Stingl gegessen oder weiterverarbeitet wird”, betont Vötter. Und er ergänzt: “Es geht mir um Regionalität, um Nachhaltigkeit und um enkeltaugliches Wirtschaften. Alles was ich mache beruht auf der Philosophie von Leopold Kohr.”

Für dieses Engagement wurde die “Obstbauregion Bramberg” übrigens gemeinsam mit dem Verein Tauriska mit dem Salzburger Volkskulturpreis 2015 „Von der Tradition zur Innovation“ ausgezeichnet.

 

SalzburgerLand Herkunfts-Zertifikat

Die “Genussregion Bramberger Obstsaft” hat auch mit dem SalzburgerLand Herkunfts-Zertifikat ausgezeichnete Produkte im Sortiment. Verkauft werden diese in den regionalen Geschäften des Oberpinzgaus oder im Online-Shop.

Unser Tipp: Achten Sie bei jedem Einkauf auf das Logo, das Lebensmittel als garantiert regional kennzeichnet. 

 

 

Allgemein

Genussregion Bramberger Obstsaft
Feinste Fruchtsäfte aus der Obstpressanlage in den Hohen Tauern

Weiterlesen

Allgemein

Apfeltrester-Pulver

Weiterlesen

Tipps

Heimisches Superfood – Apfel

Weiterlesen


Zurück
Nach oben