Saiblingsfilet mit Rollgerstlrisotto und Rübengemüse

Rezeptdauer Mittel Mittel
Rezeptkategorie Hauptspeisen Hauptspeisen

4 Personen

Rezeptsaison Herbst Herbst
Rezeptsaison Winter Winter

Isst-Gut-Rezept, Fisch-Tag

 

Tipp von Diätologin Maria Anna Benedikt: Um die Kohlenhydratbeilage optimal zu ergänzen, kann durchaus mehr Rollgerstenrisotto auf den Teller kommen!

 

Rezept zum Genusstagebuch #46

Zutaten

Saiblingsfilet

Rollgerstlrisotto

Eingelegtes & Geschmortes Gemüse

Karottencreme

250 g

Rübengemüse der Saison (Navetten, Rettich, Zwiebel)- davon 100 g Rote Rüben

200 ml

Gewürzsud (Essig. Lorbeer, Wacholder, Rosmarin, Thymian, Wasser)

Olivenöl

Pfeffer

Zubereitung

Saiblingsfilet

Rollgerstlrisotto

Eingelegtes & Geschmortes Gemüse

Karottencreme

1.

Saiblingsfilet zuputzen, mit Salz, Zitronensaft würzen.

2.

An der Hautseite leicht in Mehl wenden.

3.

Eine Pfanne erhitzen, Olivenöl und Thymian hinzugeben und das Saiblingsfilet an der Hautseite kross braten.

4.

Zum Schluss die Butter hinzufügen und das Saiblingsfilet wenden.

1.

Einen Topf erhitzen, Zwiebel und Knoblauch fein schneiden und in Olivenöl glasig anschwitzen.

TIPP: Rollgerste am Vortag in kaltem Wasser einweichen – verkürzt die Garzeit um die Hälfte.

2.

Rollgerste hinzufügen und kurz mitschwitzen. Rosmarin hinzufügen.

3.

Mit Weißwein ablöschen. Nach und nach mit Gemüsefond auffüllen, bis das Risotto weich ist.

4.

Mit Parmesan und Butter vollenden.

1.

Alle Zutaten für den Gewürzsud einmal aufkochen – Gemüse in gefällige Stücke schneiden – darin einlegen und bissfest weichkochen.

Sollte vom Gewürzsud etwas übrig bleiben, diesen in Gläser abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren.

2.

Gemüse in gefällige Stücke schneiden – auf ein Backblech mit Backpapier legen – mit Olivenöl, Rosmarin, Thymian, Salz, Pfeffer und Knoblauch bestreuen und im Ofen bei 160° C bissfest garen.

1.

Zwiebel in Olivenöl glasig anschwitzen, Karotten hinzufügen und kurz mitdünsten.

2.

Mit Gemüsefond aufgießen und alles weich dünsten.

3.

Pürieren und durch ein Sieb passieren. Mit Obers vollenden.

Hier geht's zum Video

Zum Newsletter anmelden - Salzburg Schmeckt

Lust auf Neuigkeiten?

Einfach jetzt den Salzburg schmeckt Newsletter abonnieren und regelmäßig Infos per Mail zum regionalen Einkauf und Genuss erhalten.