Rindsrouladen mit Kürbis-Kohlsprossengemüse und cremiger Polenta,Rindsrouladen mit Kürbis-Kohlsprossengemüse und cremiger Polenta520 Rindsschnitzel à 130 g g4 Senf TL1 Karotte Stk.50 Lauch g12 Bauchspeck Scheiben 1 Zwiebel, gelb Stk.400 Rindsuppe ml100 Schlagobers ml20 Stärkemehl g Salz, Pfeffer Rapsöl zum Anbraten 300 Kohlsprossen g1 Butter EL Salz 500 Kürbis (z.B.: Hokkaido oder Butternuss) g1 Butter EL Salz, Pfeffer Thymian, Rosmarin 500 Wasser ml650 Milch ml250 Polenta g Salz, Muskat etwas Bergkäse zum Verfeinern
  • Lauch und Karotten putzen und in dünne Streife schneiden. Zwiebel schälen und fein würfelig schneiden. Die Rindsschnitzel klopfen, dünn mit Senf bestreichen und pfeffern. Danach das Fleisch mit Speck, Karotten und Lauch belegen und einrollen, mit Zahnstochern fixieren. Öl in einem Topf erhitzen und die Rouladen von allen Seiten kurz anbraten, dann aus dem Topf nehmen und die Zwiebeln im Bratenrückstand anbraten, dann mit Stärkemehl stauben und mit Suppe aufgießen. Aufkochen lassen und die Sauce kräftig durchrühren, damit sie frei von Klümpchen ist, dann die Rouladen einlegen und die Hitze reduzieren. Die Rouladen werden ca. 60 min. geschmort, abschließend wird die Sauce mit Salz, Pfeffer und eventuell etwas Senf abgeschmeckt und mit Obers verfeinert. Ist die Sauce zu dünn, kann sie nochmals mit etwas Stärkemehl abgebunden werden.
  • Gemüse:
    Kohlsprossen wenn nötig von den äußeren Blättern befreien und eventuell Strunk kürzen, in kochendem, gesalzenem Wasser oder im Dampfgarer bissfest garen, dies dauert je nach Größe 8-10 Minuten. Die Kohlsprossen vor dem Servieren mit Butter verfeinern und salzen. Kürbis bei Bedarf schälen, von den Kernen befreien und in kleine Würfel schneiden. Kürbiswürfel kurz in Butter anschwitzen und mit etwas Wasser aufgießen, einmal aufkochen und die Hitze reduzieren. Kürbis mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und Thymian würzen und bissfest garen, dies dauert je nach Größe der Kürbiswürfel ca. 8-12 Minuten.
  • Polenta:
    Milch und Wasser aufkochen. Polenta bei geringer Hitze dazugeben und bei ständigem Rühren köcheln lassen sobald eine cremige Konsistenz erreicht ist mit geriebenem Käse und ein wenig verfeinern.
  • Dazu passt hervorragend eine Preiselbeerbirne!

Zutaten fürPersonen

Zutaten
Rindsschnitzel à 130 g 520g
Senf4TL
Karotte1Stk.
Lauch50g
Bauchspeck12Scheiben
Zwiebel, gelb1Stk.
Rindsuppe400ml
Schlagobers100ml
Stärkemehl20g
Salz, Pfeffer
Rapsöl zum Anbraten
Zutaten
Kohlsprossen300g
Butter1EL
Salz
Zutaten
Kürbis (z.B.: Hokkaido oder Butternuss)500g
Butter1EL
Salz, Pfeffer
Thymian, Rosmarin
Zutaten
Wasser500ml
Milch650ml
Polenta250g
Salz, Muskat
etwas Bergkäse zum Verfeinern
Merken / Teilen

Beschreibung

Merkmale

Zubereitungszeit:

Schwierigkeit:


Kategorien

Zubereitung

  • Lauch und Karotten putzen und in dünne Streife schneiden. Zwiebel schälen und fein würfelig schneiden. Die Rindsschnitzel klopfen, dünn mit Senf bestreichen und pfeffern. Danach das Fleisch mit Speck, Karotten und Lauch belegen und einrollen, mit Zahnstochern fixieren. Öl in einem Topf erhitzen und die Rouladen von allen Seiten kurz anbraten, dann aus dem Topf nehmen und die Zwiebeln im Bratenrückstand anbraten, dann mit Stärkemehl stauben und mit Suppe aufgießen. Aufkochen lassen und die Sauce kräftig durchrühren, damit sie frei von Klümpchen ist, dann die Rouladen einlegen und die Hitze reduzieren. Die Rouladen werden ca. 60 min. geschmort, abschließend wird die Sauce mit Salz, Pfeffer und eventuell etwas Senf abgeschmeckt und mit Obers verfeinert. Ist die Sauce zu dünn, kann sie nochmals mit etwas Stärkemehl abgebunden werden.
  • Gemüse:
    Kohlsprossen wenn nötig von den äußeren Blättern befreien und eventuell Strunk kürzen, in kochendem, gesalzenem Wasser oder im Dampfgarer bissfest garen, dies dauert je nach Größe 8-10 Minuten. Die Kohlsprossen vor dem Servieren mit Butter verfeinern und salzen. Kürbis bei Bedarf schälen, von den Kernen befreien und in kleine Würfel schneiden. Kürbiswürfel kurz in Butter anschwitzen und mit etwas Wasser aufgießen, einmal aufkochen und die Hitze reduzieren. Kürbis mit Salz, Pfeffer, Rosmarin und Thymian würzen und bissfest garen, dies dauert je nach Größe der Kürbiswürfel ca. 8-12 Minuten.
  • Polenta:
    Milch und Wasser aufkochen. Polenta bei geringer Hitze dazugeben und bei ständigem Rühren köcheln lassen sobald eine cremige Konsistenz erreicht ist mit geriebenem Käse und ein wenig verfeinern.
  • Dazu passt hervorragend eine Preiselbeerbirne!

Autor: Salzburg schmeckt/ Martina Höfelmaier
Zurück zur Übersicht
Nach oben