Erdäpfelpizza,Erdäpfelpizza

Seminarbäuerinnen Kursunterlage Erdäpfelküche- Entdecke die Vielfalt der tollen Knolle
LFI OÖ- Ländliches Fortbildungsinstitut Oberösterreich
Nicht zur freien Verwendung

Mittel (30 bis 60 Minuten)300 Dinkelmehl g150 Erdäpfel, mehlig g60 Öl g1 Ei Stk.20 Frischhefe g65 Milch ml

Zutaten: 300 g Dinkelfeinmehl (oder glattes Mehl), 150 g mehlige Erdäpfel (gekocht), 60 g Öl (ca. 7 EL), 1 Ei, 20 g Frischgerm, 1/16 l Milch, Salz, Muskat, evtl. Kräuter frisch oder getrocknet
Erdäpfel waschen, dämpfen und schälen.
Inzwischen die zerbröselte Germ in lauwarmer Milch auflösen.
Erdäpfel noch warm durch die Presse drücken und mit Mehl, Öl, Ei und der Germmilch (zu einem geschmeidigen Teig kneten).
Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. eine halbe Stunde gehen lassen.
Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals gut durchkneten.
Teig zu Rollen formen.
Teigstücke in der gewünschten Pizzagröße abstechen.
Diese zu Kugeln formen, zugedeckt nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen.
Nun die Kugeln mit einem Teigroller oder einfach mit der Hand zu Teigfladen für Pizzen formen.
Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nach Wunsch mit Paradeisersauce, Gemüse, Schinken, Käse etc. belegen.
Im vorgegeiztem Backrohr bei 200 °C knusprig backen.

Zutaten fürPersonen

Zutaten
Dinkelmehl300g
Erdäpfel, mehlig150g
Öl60g
Ei1Stk.
Frischhefe20g
Milch65ml
Merken / Teilen

Beschreibung

Seminarbäuerinnen Kursunterlage Erdäpfelküche- Entdecke die Vielfalt der tollen Knolle
LFI OÖ- Ländliches Fortbildungsinstitut Oberösterreich
Nicht zur freien Verwendung


Merkmale

Zubereitungszeit: Mittel (30 bis 60 Minuten)

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien

Zubereitung

Zutaten: 300 g Dinkelfeinmehl (oder glattes Mehl), 150 g mehlige Erdäpfel (gekocht), 60 g Öl (ca. 7 EL), 1 Ei, 20 g Frischgerm, 1/16 l Milch, Salz, Muskat, evtl. Kräuter frisch oder getrocknet
Erdäpfel waschen, dämpfen und schälen.
Inzwischen die zerbröselte Germ in lauwarmer Milch auflösen.
Erdäpfel noch warm durch die Presse drücken und mit Mehl, Öl, Ei und der Germmilch (zu einem geschmeidigen Teig kneten).
Den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. eine halbe Stunde gehen lassen.
Anschließend den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals gut durchkneten.
Teig zu Rollen formen.
Teigstücke in der gewünschten Pizzagröße abstechen.
Diese zu Kugeln formen, zugedeckt nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen.
Nun die Kugeln mit einem Teigroller oder einfach mit der Hand zu Teigfladen für Pizzen formen.
Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und nach Wunsch mit Paradeisersauce, Gemüse, Schinken, Käse etc. belegen.
Im vorgegeiztem Backrohr bei 200 °C knusprig backen.


Autor: Mag. Christine Schober, Mag. Helmut Eiselsberg, Ulrike Haunschmid & Romana Schneider
Zurück zur Übersicht
Nach oben