Erdäpfel – Brokkolistrudel,Erdäpfel – Brokkolistrudel

Symbolbild Agrar.Projekt.Verein/Stinglmayr
Nicht zur freien Verwendung

Mittel (30 bis 60 Minuten)30 Mehl (glatt) dag2 Öl EL4 Eier Stk.188 Wasser ml20 Erdapfel, gekocht dag50 Broccoli dag15 Bergkäse dag125 Sauerrahm g2 Semmelbrösel EL3 Knoblauchzehen Stk.250 Sauerrahm g250 Naturjoghurt g

Zutaten (für 4 Portionen): 30 dag Mehl glatt (Type 480), 2 Essl. Öl, 1 Ei, 188 ml Wasser, eine Prise Salz (oder 1 Pkg. Strudelteig)
Zutaten mit dem Mixer verkneten, dann mit der Hand gut kneten.
Der Teig soll so lange geknetet werden, bis er eine seidig glatte Oberfläche hat.
Mindestens eine halbe Stunde, mit Klarsichtfolie zugedeckt, rasten lassen.
Zutaten (für 4 Portionen): 20 dag gekochte Erdäpfeln, 50 dag Brokkoli,15 dag Bergkäse, 2 Eier, 1 halber Becher Sauerrahm, 2 EL Brösel, 2 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, zerlassene Butter, 1 Dotter zum Bestreichen
Den Brokkoli kurz in Salzwasser dünsten, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
Erdäpfel und Käse grob reiben, mit Rahm, den Eiern, zerdrücktem Knoblauch mischen.
Brokkoli und Brösel einrühren und die Masse mit Salz, Pfeffer und geriebenem Muskat würzig abschmecken.
Den ausgezogenen Strudelteig mit Butter bestreichen, die Fülle verteilen und einrollen.
Mit Eidotter bestreichen und bei 180-200 Grad im vorgeheizten Backrohr goldbraun backen (ca.30 – 40 Min).
Sauerrahm und Naturjoghurt (3,6%) im Verhältnis 1:1 mischen, mit Salz, weißem Pfeffer und etwas zerdrücktem Knoblauch würzen
Den Erdäpfel – Brokkolistrudel mit der Soße servieren.

Zutaten fürPersonen

Zutaten
Mehl (glatt)30dag
Öl2EL
Eier4Stk.
Wasser188ml
Erdapfel, gekocht20dag
Broccoli50dag
Bergkäse15dag
Sauerrahm125g
Semmelbrösel2EL
Knoblauchzehen3Stk.
Sauerrahm250g
Naturjoghurt250g
Merken / Teilen

Beschreibung

Symbolbild Agrar.Projekt.Verein/Stinglmayr
Nicht zur freien Verwendung


Merkmale

Zubereitungszeit: Mittel (30 bis 60 Minuten)

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien

Zubereitung

Zutaten (für 4 Portionen): 30 dag Mehl glatt (Type 480), 2 Essl. Öl, 1 Ei, 188 ml Wasser, eine Prise Salz (oder 1 Pkg. Strudelteig)
Zutaten mit dem Mixer verkneten, dann mit der Hand gut kneten.
Der Teig soll so lange geknetet werden, bis er eine seidig glatte Oberfläche hat.
Mindestens eine halbe Stunde, mit Klarsichtfolie zugedeckt, rasten lassen.
Zutaten (für 4 Portionen): 20 dag gekochte Erdäpfeln, 50 dag Brokkoli,15 dag Bergkäse, 2 Eier, 1 halber Becher Sauerrahm, 2 EL Brösel, 2 Knoblauchzehen, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, zerlassene Butter, 1 Dotter zum Bestreichen
Den Brokkoli kurz in Salzwasser dünsten, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen.
Erdäpfel und Käse grob reiben, mit Rahm, den Eiern, zerdrücktem Knoblauch mischen.
Brokkoli und Brösel einrühren und die Masse mit Salz, Pfeffer und geriebenem Muskat würzig abschmecken.
Den ausgezogenen Strudelteig mit Butter bestreichen, die Fülle verteilen und einrollen.
Mit Eidotter bestreichen und bei 180-200 Grad im vorgeheizten Backrohr goldbraun backen (ca.30 – 40 Min).
Sauerrahm und Naturjoghurt (3,6%) im Verhältnis 1:1 mischen, mit Salz, weißem Pfeffer und etwas zerdrücktem Knoblauch würzen
Den Erdäpfel – Brokkolistrudel mit der Soße servieren.


Autor: salzburgschmeckt.at
Zurück zur Übersicht
Nach oben