Zutaten fürPersonen

Zutatengruppe
Dinkelvollkornmehl100g
Weizenvollkornmehl100g
Eier3Stk.
Butter100g
Wasser1-2EL
Salz
Rotkraut300g
Lauch1Stange
Kürbis200g
Sauerrahm250g
Schafskäse150g
Preiselbeermarmelade1EL
Sonnenblumenöl1EL
Kreuzkümmel
Zimt, gemahlen
Cayennepfeffer
Salz
Merken / Teilen

Beschreibung

Merkmale

Für Kinder geeignet:

Zubereitungszeit: lang

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien

Zubereitung

  • für den Mürbteig Mehle, 1 Ei, Butter, Wasser und Salz zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten
  • anschließend den Mürbteig im Kühlschrank für ca. 30 Minuten rasten lassen
  • Strunk vom Rotkraut entfernen und fein schneiden
  • Lauch fein schneiden
  • Öl in Pfanne erhitzen und den Lauch und das Rotkraut anschwitzen
  • mit den Gewürzen und den Preiselbeeren abschmecken und mit Wasser ablöschen
  • Gemüse für 5 Minuten köcheln lassen
  • Kürbis waschen, von den Kernen befreien und in dünne Streifen schneiden
  • für Guss 2 Eier, Sauerrahm und Saft vom gedünsteten Rotkraut mischen  
  • Backrohr auf 200° C Ober-Unterhitze vorheizen
  • Form mit wenig Fett bestreichen
  • Teig ausrollen und in die Form legen, mit einer Gabel ein paar Stiche in den Boden machen
  • Rotkraut hineinschichten, anschließend mit dem Guss bedecken
  • Kürbisstreifen darauflegen und mit Schafkäse bestreuen
  • Quiche für ca. 30-40 Minuten im Rohr backen
  • anschließend das Backrohr öffnen und Quiche nachstocken lassen


 


TIPP: Den Teig kann man auch schon am Vorabend vorbereiten.


 


Das Rezept stammt von Martina Kropf. 


Autor: salzburgschmeckt.at
Zurück zur Übersicht
Nach oben