Rehvögerl mit Erdäpfelnidei , Rehvögerl mit Erdäpfelnidei lang 1 ausgelöste Rehstelze Stück 1 Karotte Stück 1 gelbe Karotte Stück 1/4 Sellerie Stück 2 Zwiebeln Stück Rapsöl 1 Tomatenmark EL 250 Rotwein ml 500 Gemüsesuppe ml 2 Preiselbeermarmelade EL 1 Paprikapulver Msp. 4 Wacholderbeeren Stück 1 Lorbeerblatt Stück 4 Pimentkörner Stück 1/2 Kümmel TL Salz Pfeffer 1 Erdapfel, gekocht kg 1 Salz TL 1 Muskat, gerieben Msp. 40 zerlassene Butter g 250 Mehl, doppelgriffig g 2 Eidotter Stück Butter zum Braten

Rehvögerl:


  • Gemüse schälen und grob schneiden
  • in einem Bräter die Vögerl mit dem Gemüse scharf in Rapsöl anbraten
  • Tomatenmark zugeben, kurz mitbraten
  • mit Rotwein und Gemüsesuppe aufgießen
  • Gewürze zugeben und bei 170 °C zugedeckt im Rohr schmoren (bis Fleisch weich ist – ca. 3 h)
  • nach dem Schmoren, Rehstelze zerteilen und warm halten – die Sauce abgießen und nochmals abschmecken


 


Erdäpfelnidei:


  • die am Vortag gekochten Erdäpfel schälen und pressen
  • die restlichen Zutaten zu den Erdäpfeln geben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten
  • aus dem Teig Stränge formen und ca. 3 cm lange Nudeln abschneiden
  • aus den Teigstücken fingerlange Nudeln formen
  • in leicht wallendem Salzwasser ca. 10 min ziehen lassen
  • die Nidei abseihen und in einer Pfanne in heißer Butter anbraten


 


Das Rezept entstand in Zusammenarbeit mit dem Cluster "Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung und touristische Initiativen."

Zutaten für Personen

Zutaten
ausgelöste Rehstelze 1 Stück
Karotte 1 Stück
gelbe Karotte 1 Stück
Sellerie 1/4 Stück
Zwiebeln 2 Stück
Rapsöl
Tomatenmark 1 EL
Rotwein 250 ml
Gemüsesuppe 500 ml
Preiselbeermarmelade 2 EL
Paprikapulver 1 Msp.
Wacholderbeeren 4 Stück
Lorbeerblatt 1 Stück
Pimentkörner 4 Stück
Kümmel 1/2 TL
Salz
Pfeffer
Zutaten
Erdapfel, gekocht 1 kg
Salz 1 TL
Muskat, gerieben 1 Msp.
zerlassene Butter 40 g
Mehl, doppelgriffig 250 g
Eidotter 2 Stück
Butter zum Braten
Merken / Teilen

Beschreibung

Merkmale

Zubereitungszeit: lang

Schwierigkeit: anspruchsvoll


Kategorien

Zubereitung

Rehvögerl:


  • Gemüse schälen und grob schneiden
  • in einem Bräter die Vögerl mit dem Gemüse scharf in Rapsöl anbraten
  • Tomatenmark zugeben, kurz mitbraten
  • mit Rotwein und Gemüsesuppe aufgießen
  • Gewürze zugeben und bei 170 °C zugedeckt im Rohr schmoren (bis Fleisch weich ist – ca. 3 h)
  • nach dem Schmoren, Rehstelze zerteilen und warm halten – die Sauce abgießen und nochmals abschmecken


 


Erdäpfelnidei:


  • die am Vortag gekochten Erdäpfel schälen und pressen
  • die restlichen Zutaten zu den Erdäpfeln geben und zu einem geschmeidigen Teig verkneten
  • aus dem Teig Stränge formen und ca. 3 cm lange Nudeln abschneiden
  • aus den Teigstücken fingerlange Nudeln formen
  • in leicht wallendem Salzwasser ca. 10 min ziehen lassen
  • die Nidei abseihen und in einer Pfanne in heißer Butter anbraten


 


Das Rezept entstand in Zusammenarbeit mit dem Cluster "Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung und touristische Initiativen."


Zurück zur Übersicht
Nach oben