Kalbsrahmgulasch

Kalbsrahmgulasch mit Topfenserviettenknödel

Rezeptdauer Aufwendig Aufwändig
Rezeptkategorie Hauptspeisen Hauptspeisen

4 Personen

Rezeptsaison Herbst Herbst

Rezept aus Magazin Herbst / Winter 2023

Zutaten

Kalbsrahmgulasch

Topfenserviettenknödel

2 EL

Paprikapulver

100 ml

Wasser mit 1 Schuss Apfelessig

800 ml

heller Kalbsfond oder Wasser

Pfeffer aus der Mühle

1

Lorbeerblatt

Abrieb von 1/2 Bio-Zitrone

etwas Butterschmalz zum Anbraten

200 g

Toastbrot

1 Prise

geriebene Muskatnuss

Petersilie zum Garnieren

Zubereitung

Kalbsrahmgulasch

Topfenserviettenknödel

1.

Kalbfleisch in 3 bis 4 cm große Würfel schneiden.

2.

Würfelig geschnittene Zwiebel und fein gehackten Knoblauch in Butterschmalz anrösten und Paprikapulver dazugeben.

3.

Mit Essigwasser ablöschen und mit Kalbsfond oder Wasser aufgießen.

4.

Kurz aufkochen lassen.

5.

Fleisch dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und mit einem Lorbeerblatt ca. 1,5 Stunden weichdünsten.

6.

Fleisch herausnehmen und beiseitestellen.

7.

Die Sauce mit dem Mixstab pürieren.

8.

Sauerrahm mit dem Mehl glattrühren und die Sauce damit binden.

9.

Aufkochen und das Fleisch dazugeben.

10.

Mit geriebener Zitrone abschmecken.

1.

Rinde wegschneiden und das Toastbrot in 1 cm große Würfel schneiden.

2.

Dotter mit Topfen und Milch verrühren, über die Brotwürfel gießen und würzen.

3.

Eiweiß mit einer Prise Salz aufschlagen und darunterheben.

4.

Aus der Masse eine ca. 6 cm dicke Rolle formen und in ein feuchtes Geschirrtuch wickeln.

5.

An den Enden und in der Mitte mit Küchenspagat abbinden.

6.

Salzwasser in einem großen Topf wallend aufkochen und die Rolle ca. 20 bis 30 Minuten je nach Größe leicht köchelnd garen.

7.

Vorsichtig auswickeln, in Scheiben schneiden und mit dem Gulasch servieren.

Zum Newsletter anmelden - Salzburg Schmeckt

Lust auf Neuigkeiten?

Einfach jetzt den Salzburg schmeckt Newsletter abonnieren und regelmäßig Infos per Mail zum regionalen Einkauf und Genuss erhalten.