Fasanensuppe,Fasanensuppe

Symbolbild Agrar.Projekt.Verein/Stinglmayr
Nicht zur freien Verwendung

Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)1 Fasan Stk.1 gelbe Zwiebel Stk.2 Knoblauch Stk.1 Thymian EL0.75 Weißwein, trocken l3 Karotten Stk.0.5 Knollensellerie Knollen2 Erdäpfel, mehlig Stk.10 Champignons Stk.

Zwiebel in etwas Olivenöl anschwitzen, Knoblauch zugeben, Fasan kurz mit anbraten und Thymian beifüge
Mit Wasser aufgießen, sodass der Fasan bedeckt ist und ca. 2 Stunden köcheln lassen
Fasan aus dem Sud nehmen, mit ½ l Weißwein aufgießen
Würflig geschnittenes Gemüse in den Sud geben und weichkochen
Fleisch ablösen, schneiden und wieder zur Suppe geben
Mit Salz, Pfeffer, Petersilie abschmecken und den restlichen Wein zufügen

Zutaten fürPersonen

Zutaten
Fasan1Stk.
gelbe Zwiebel1Stk.
Knoblauch2Stk.
Thymian1EL
Weißwein, trocken0.75l
Karotten3Stk.
Knollensellerie0.5Knollen
Erdäpfel, mehlig2Stk.
Champignons10Stk.
Merken / Teilen

Beschreibung

Symbolbild Agrar.Projekt.Verein/Stinglmayr
Nicht zur freien Verwendung


Merkmale

Zubereitungszeit: Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien

Zubereitung

Zwiebel in etwas Olivenöl anschwitzen, Knoblauch zugeben, Fasan kurz mit anbraten und Thymian beifüge
Mit Wasser aufgießen, sodass der Fasan bedeckt ist und ca. 2 Stunden köcheln lassen
Fasan aus dem Sud nehmen, mit ½ l Weißwein aufgießen
Würflig geschnittenes Gemüse in den Sud geben und weichkochen
Fleisch ablösen, schneiden und wieder zur Suppe geben
Mit Salz, Pfeffer, Petersilie abschmecken und den restlichen Wein zufügen


Autor: Eva Ulram
Zurück zur Übersicht
Nach oben