Zutaten für Personen

Merken / Teilen

Beschreibung

Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)


Merkmale

Für Kinder geeignet: Nein

Zubereitungszeit: Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)

Schwierigkeit: anspruchsvoll


Kategorien

Zubereitung

Zutaten: 2 Becher Zucker, 4 Eier, 1 Becher Öl, 1 Becher Mineralwasser, 1 Pack. Backpulver, 1 Becher gemahlener Mohn, 2 Becher Mehl
Dotter mit Zucker sehr schaumig aufschlagen.
Öl und Mineralwasser langsam einfließen lassen.
Eiklar zu steifem Schnee aufschlagen.
Mehl, Mohn und Backpulver unter den Abtrieb rühren und zuletzt Eiklar unterheben.
Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech gleichmäßig aufstreichen und bei 180°C ca. 25 bis 30 Minuten backen.
Zutaten: 500 ml Joghurt, 250 g Magertopfen, 250 m l Schlagobers, 100 g Honig, Schale und Saft einer Zitrone, 6 Blatt Gelatine, 200 g Himbeeren, 50 g Zucker, 2 Blatt Gelatine, Saft einer halben Zitrone
Für die Creme die Himbeeren mit dem Zucker erhitzen und dann durch ein Sieb streichen.
Die 2 Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen und anschließend mit Zitronensaft erwärmen und auflösen.
Mit dem Himbeersaft vermengen.
Joghurt und Magertopfen mit dem Honig und der Zitronenschale verrühren.
Weitere Gelatine in kaltem Wasser einweichen und dann mit Zitronensaft erwärmen und auflösen.
Ein paar Löffel der Joghurtmasse zur Gelatine geben und diese damit überkühlen.
Dann mit dem Rest der Joghurtcreme gut verrühren.
Schlagobers steif aufschlagen unter die Creme heben.
Creme halbieren und in eine Hälfte die Himbeermasse unterrühren.
Diese Masse etwas kaltstellen, bis beide Cremen dieselbe Konsistenz haben.
Dann werden sie von der Mitte des abwechselnd mit einem Schöpfer immer wieder in die Mitte eingegossen.
Diesen Vorgang solange wiederholen, bis die Cremen verbraucht sind.
Wenn nötig etwas gleichschütteln, damit die Creme über den ganzen Kuchen gut verteilt ist.
Kuchen mindestens 2 Stunden kaltstellen.
Zutaten: 125 ml Schlagobers, 50 g Kochschokolade
Kuchen mindestens 2 Stunden kaltstellen.
Zur Garnitur mit zerlassener Schokolade auf Backpapier kleine Ornamente aufspritzen und ebenso erkalten lassen.
Dann mit einem Kuchenteiler Schnitten einteilen.
Jeweils mit einer Obersrosette und einem Schokoornament verzieren.


Autor: Eva Maria Lipp
Zurück zur Übersicht
Nach oben