Tafelverleihung Rinderzuchterverband Salzburg © Land Salzburg Büro Schwaiger
RInderzuchtverband Sujet.png (570.23 KB)

Erzeugergemeinschaft Salzburger Rind - Franz Zehentner

Das SalzburgerLand Herkunftszertifikat.

Rinderzuchtverband Verein mit ehrenamtlichem Vorstand (Acht aktive Züchter) und hauptamtlicher Geschäftsführung. Vier rassenmäßig getrennte Fachabteilungen, die jeweils für deren züchterische Belange zuständig sind: Pinzgauer, Fleckvieh, Holstein, Fleischrinder.

 

Seit mehr als 120 Jahren existiert im Raum Salzburg eine organisierte Rinderzucht, aus der sich im Laufe der Jahrzehnte der Rinderzuchtverband Salzburg entwickelt hat. Heute steht unser Verband als starker und verlässlicher Partner Landwirten in den Bereichen Zucht, Service und Vermarktung aller Rinderrassen und Produktionsrichtungen zur Seite. Mit ca. 2.400 Mitgliedern und ca. 33.000 Herdebuchkühen zählt der Rinderzuchtverband Salzburg zu den bedeutendsten Rinderzuchtverbänden in Österreich. Mit 12 Versteigerungen jährlich mit je rund 300 Milchkühen und einem zusätzlichen Angebot an Zuchtkälbern und -stieren ist Maishofen der größte Milchkuhmarkt Österreichs. Im Bereich der BIO-Vermarktung ist der Vermarktungsstandort Maishofen der größte Anbieter. Der Rinderzuchtverband Salzburg vermarktet unter der Dachmarke Rinderzucht Salzburg erfolgreich ca. 4.000 Zuchtrinder und über 36.000 Nutz- und Schlachtrinder. 

 

„Wir machen Rinderbauern erfolgreich“. Das ist seit der Gründung unsere Mission – und dazu stehen wir. Egal ob für Züchter, Käufer oder Vermarkter, wir führen mit unserem Know-How und der bestehenden Infrastruktur alle Interessen zusammen. Wir stehen zu unseren Bauern, stärken ihre Wirtschaftskraft und sichern damit eine unabhängige und nachhaltige, oft kleinstrukturierte Landwirtschaft in den Regionen in und um Salzburg.

 

Die Projekte "Salzburger Almrind" und "Salzburger Jungstier"  gründen sich auf der stetig steigenden  Nachfrage nach qualitativ hochwertigem Rindfleisch  und wurden inittiert um die Produktion im Qualitätsfleischsegment in Salzburg auszubauen. Mit dem "Salzburger Almrind" und "Salzburger Jungstier" können heimische Landwirte ihr Rindfleisch ab sofort einfach und hochwertig vermarkten. Lange Kälbertransporte werden vermieden und die gewonnene Wertschöpfung bleibt in der Region.

 

„Das Salzburger Almrind ist eine Chance für uns Alle!“, davon ist auch Martin Niederkofler (Betriebsleiter TANN Wörgl) überzeugt. "Die Konsumenten können auf einfachsten Weg Fleisch von lokalen Produzenten kaufen und die Landwirte profitieren von Planungssicherheit, saisonunabhängigem Absatz und fairen Preisen", so Niederkofler. Die Produktion von "Salzburger Almrind" und "Salzburger Jungstier"  ist unter der Einhaltung folgender Qualitäts-Kriterien möglich: Qualität aus dem Salzburger Land, mehr als 60 Tage Almsommer, Zeit für Qualität - Rinder sind bis zu 30 Monate alt, bio und konventionelle Betriebe.  Alle heimischen Rinderassen  sind zulässig, bevorzugt werden Fleischrassen .

Aktuell sind Salzburger Almrind und Jungstier erhältlich in folgenden SPAR Filialen: TANN-Filiale im INTERSPAR Europark TANN-Filiale im INTERSPAR Hallein EUROSPAR Salzburg Sterneckstrasse SPAR-Markt Mirza Suceska e. U.  Traunstraße 61 5026 Salzburg SPAR-Markt Franz Ripper Maishofen.

 

Im Bild v.l.  GF Rinderzucht Salzburg Ing. Thomas Edenhauser, Landesrat Dipl.-Ing. Dr. Josef Schwaiger, Projektbetreuer Johannes Siller bei der Tafelverleihung am 2. März 2023 zur Teilnahme am SalzburgerLand Herkunfts-Zertifikat. 

Vertriebswege:

Lebensmitteleinzelhandel

Einzelhandel

Erzeugergemeinschaft Salzburger Rind GmbH

Mayerhoferstraße 12, 5751 Maishofen

office@rinderzuchtverband.at | www.rinderzucht-salzburg.at

Telefon: +43 6542 68229

Salzburgland Herkunfts-Zertifikat

Unsere Lebensmittel und Produkte, die mit dem SalzburgerLand Herkunfts-Zertifikat ausgezeichnet sind, werden streng auf regionale Herkunft kontrolliert. Nur geprüfte und zertifizierte Produkte dürfen das runde Siegel tragen. So kannst du darauf vertrauen, dass alle unsere ausgezeichneten Produkte aus Salzburg stammen und in Salzburg verarbeitet wurden.

Zum Newsletter anmelden - Salzburg Schmeckt

Lust auf Neuigkeiten?

Einfach jetzt den Salzburg schmeckt Newsletter abonnieren und regelmäßig Infos per Mail zum regionalen Einkauf und Genuss erhalten.