Rinderrouladen à la Oma,Rinderrouladen à la Oma

lang

lang4 Rindsschnitzel Stück4 Senf - Marke WÜDWUX EL Salz Pfeffer, gemahlen 4 Bauchspeck Scheiben4 Essiggurkerl Stück1 Karotten Stück Öl 3 Zwiebel Stück2 Essiggurkerl Stück2 Karotten Stück3 Erdäpfel, mehlig Stück750 Rindsuppe ml Senf - Marke WÜDWUX Majoran Salz Pfeffer, gemahlen
    • hauchdünn geschnittene Rinderrouladen mit Pfeffer bestreuen und WÜDWUX-Senf bestreichen

 

    • Essiggurken und Karotten in Streifen schneiden

 

    • mit 1 Scheibe Bauspeck, Essiggurkenstreifen und Karottenstreifen belegen

 

    • fest einrollen und mit Fleischgarn zusammenbinden

 

    • Karotten, restl. Essiggurken und geschälte Erdäpfel klein würfeln, Zwiebeln fein schneiden

 

    • danach die Rouladen scharf in Öl anbraten

 

    • Rouladen herausnehmen und im Bratenrückstand die fein geschnittenen Zwiebeln goldbraun anbraten

 

    • geschnittenes Gemüse beimengen

 

    • mit Majoran, Salz, Pfeffer, Senf würzen

 

    • Rouladen wieder hineingeben und mit dem Rinderfond und evtl. zusätzlich Wasser so aufgießen, dass alles gut bedeckt ist

 

    • 60 Minuten dünsten lassen

 

    • Sauce zum Schluss pürieren und nochmals abschmecken

 

 

 

 

TIPP: Als Beilage empfehlen wir Nudeln.

Zutaten fürPersonen

Zutaten
Rindsschnitzel4Stück
Senf - Marke WÜDWUX4EL
Salz
Pfeffer, gemahlen
Bauchspeck4Scheiben
Essiggurkerl4Stück
Karotten1Stück
Zutaten
Öl
Zwiebel3Stück
Essiggurkerl2Stück
Karotten2Stück
Erdäpfel, mehlig3Stück
Rindsuppe750ml
Senf - Marke WÜDWUX
Majoran
Salz
Pfeffer, gemahlen
Merken / Teilen

Beschreibung

lang


Merkmale

Zubereitungszeit: lang

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien

Zubereitung

    • hauchdünn geschnittene Rinderrouladen mit Pfeffer bestreuen und WÜDWUX-Senf bestreichen

 

    • Essiggurken und Karotten in Streifen schneiden

 

    • mit 1 Scheibe Bauspeck, Essiggurkenstreifen und Karottenstreifen belegen

 

    • fest einrollen und mit Fleischgarn zusammenbinden

 

    • Karotten, restl. Essiggurken und geschälte Erdäpfel klein würfeln, Zwiebeln fein schneiden

 

    • danach die Rouladen scharf in Öl anbraten

 

    • Rouladen herausnehmen und im Bratenrückstand die fein geschnittenen Zwiebeln goldbraun anbraten

 

    • geschnittenes Gemüse beimengen

 

    • mit Majoran, Salz, Pfeffer, Senf würzen

 

    • Rouladen wieder hineingeben und mit dem Rinderfond und evtl. zusätzlich Wasser so aufgießen, dass alles gut bedeckt ist

 

    • 60 Minuten dünsten lassen

 

    • Sauce zum Schluss pürieren und nochmals abschmecken

 

 

 

 

TIPP: Als Beilage empfehlen wir Nudeln.


Autor: salzburgschmeckt.at
Zurück zur Übersicht
Nach oben