Kartoffel-Gratin,Kartoffel-Gratin1 Stunde800 Kartoffeln g Butter 300 Milch ml Muskat, gerieben 1 Knoblauch Zehe400 Emmentaler g

  • Die ungekochten Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Eine feuerfeste Form mit Butter ausstreichen.
  • Kartoffelscheiben darin aufeinanderschichten.
  • In einem Topf die Milch – wer will kann sie auch durch Obers ersetzen  – erhitzen.
  • Mit Muskat würzen und die geschälte Knoblauchzehe dazugeben. Die Flüssigkeit über die Kartoffeln gießen, salzen und pfeffern und die Form bei 180 Grad für etwa 50 Minuten ins Backrohr schieben.
  • Nach etwa 35 Minuten den geriebenen Emmentaler über die Kartoffeln geben.


Tipp aus der der Salzburg schmeckt-Redaktion: Besonders schmackhaft wird das Gratin, wenn man zwischen die Kartoffeln zuvor blanchierten Bärlauch schichtet.

Zutaten fürPersonen

Zutaten
Kartoffeln800g
Butter
Milch300ml
Muskat, gerieben
Knoblauch1Zehe
Emmentaler400g
Merken / Teilen

Beschreibung

Merkmale

Zubereitungszeit: 1 Stunde

Schwierigkeit: einfach


Kategorien

Zubereitung

  • Die ungekochten Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  • Eine feuerfeste Form mit Butter ausstreichen.
  • Kartoffelscheiben darin aufeinanderschichten.
  • In einem Topf die Milch – wer will kann sie auch durch Obers ersetzen  – erhitzen.
  • Mit Muskat würzen und die geschälte Knoblauchzehe dazugeben. Die Flüssigkeit über die Kartoffeln gießen, salzen und pfeffern und die Form bei 180 Grad für etwa 50 Minuten ins Backrohr schieben.
  • Nach etwa 35 Minuten den geriebenen Emmentaler über die Kartoffeln geben.


Tipp aus der der Salzburg schmeckt-Redaktion: Besonders schmackhaft wird das Gratin, wenn man zwischen die Kartoffeln zuvor blanchierten Bärlauch schichtet.


Zurück zur Übersicht
Nach oben