Gebeizte Beiried, Zucchiniratatouille & Rucola,Gebeizte Beiried, Zucchiniratatouille & Rucola15 Minuten + Kühlzeit + 1 Woche Lagerzeit1 Beiried kg20 Salz g20 Zucker g2 Zitronengras Stängel100 Ingwer g1 Orangen 10 Sojasauce ml Pfeffer Chili 2 Zucchini 1 kleine Tomaten, geschält Dose1 fein gehackte Zwiebel Knoblauch Olivenöl Balsamico frische Kräuter Zitrone Rucola

Die Beiried schön sorgfältig zuputzen, den Ingwer, das Zitronengras, Die Orange in kleine Stücke schneiden. Die restlichen Zutaten zu einer Marinade verarbeiten und die Beiried damit kräftig einreiben, am besten vakuumieren und für ca. 1 Woche im Kühlschrank lagern. Man kann es auch fest in Frischhaltefolie einwickeln.



Für das Ratatouille den Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden, in Olivenöl mit Zucker anschwitzen, Tomaten dazugeben, mit den Gewürzen pikant abschmecken und einköcheln lassen. Die Zucchini in kleine Würfel schneiden, in Olivenöl anbraten und mit der Tomatensauce ablöschen. Erkialten lassen und mit ein wenig Essig und der Zitrone einen kalten Gemüsesalat herstellen.


 


Den Rucola mit Olivenöl Salz und Zitrone marinieren.



Die Beiried dünn aufschneiden mit Ratatouille, dem Rucola und ein wenig Basilikumpesto anrichten. Guten Appetit!

Zutaten fürPersonen

Zutaten
Beiried1kg
Salz20g
Zucker20g
Zitronengras2Stängel
Ingwer100g
Orangen1
Sojasauce10ml
Pfeffer
Chili
Zucchini2
Tomaten, geschält1 kleineDose
fein gehackte Zwiebel1
Knoblauch
Olivenöl
Balsamico
frische Kräuter
Zitrone
Rucola
Merken / Teilen

Beschreibung

Merkmale

Zubereitungszeit: 15 Minuten + Kühlzeit + 1 Woche Lagerzeit

Schwierigkeit: einfach


Kategorien

Zubereitung

Die Beiried schön sorgfältig zuputzen, den Ingwer, das Zitronengras, Die Orange in kleine Stücke schneiden. Die restlichen Zutaten zu einer Marinade verarbeiten und die Beiried damit kräftig einreiben, am besten vakuumieren und für ca. 1 Woche im Kühlschrank lagern. Man kann es auch fest in Frischhaltefolie einwickeln.



Für das Ratatouille den Zwiebel und den Knoblauch klein schneiden, in Olivenöl mit Zucker anschwitzen, Tomaten dazugeben, mit den Gewürzen pikant abschmecken und einköcheln lassen. Die Zucchini in kleine Würfel schneiden, in Olivenöl anbraten und mit der Tomatensauce ablöschen. Erkialten lassen und mit ein wenig Essig und der Zitrone einen kalten Gemüsesalat herstellen.


 


Den Rucola mit Olivenöl Salz und Zitrone marinieren.



Die Beiried dünn aufschneiden mit Ratatouille, dem Rucola und ein wenig Basilikumpesto anrichten. Guten Appetit!


Autor: salzburgschmeckt.at
Zurück zur Übersicht
Nach oben