Erdäpfel-Kürbis Gulasch mit Käferbohnen,Erdäpfel-Kürbis Gulasch mit Käferbohnen250 Zwiebeln g1 Knoblauchzehe Stück 500 Mehlige, rohe und geschälte Erdäpfel g400 Geschälter Kürbis g250 Essfertige Käferbohnen g2 Butterschmalz EL Apfelessig 3 Edelsüßes Paprikapulver EL800 Gemüsesuppe ml Salz, Pfeffer, Chili, Lorbeerblatt Majoran, Petersilie, Kümmel
  1. Zwiebel fein würfelig schneiden, Erdäpfel und Kürbis in beliebig große Würfel schneiden. Kürbiswürfel in wenig Wasser bissfest garen oder in einem Siebeinsatz dünsten (ich gebe sie dem Gulasch erst gegen Ende der Garzeit zu, um weder Erdäpfel noch Kürbis zu verkochen).
  2. In einem Topf die Zwiebeln in Butterschmalz glasig anschwitzen, Paprikapulver zugeben und sofort mit einem Spritzer Apfelessig ablöschen, mit Suppe aufgießen.
  3. Die Erdäpfel hinzugeben ebenso die restlichen Gewürze, Knoblauch und Kräuter. Unter oftmaligem Rühren wird das Gulasch so lange gekocht bis die Erdäpfel weich sind.
  4. Zum Schluss gibt man die Kürbiswürfel und die Käferbohnen hinzu, eventuell noch etwas Suppe dazugeben. Nochmals pikant abschmecken.
  5. TIPP: Das Erdäpfel-Kürbis Gulasch mit Käferbohnen schmeckt mit einer Scheibe Brot oder Dinkelreis.

 

Heut’ is Hülsenfrüchte-Tag!
Ausgewogen, regional und saisonal – diese Mahlzeit Isst Gut!

Wos is heut‘ für a Tog?

Zutaten für 4 Personen

Zutaten
Zwiebeln 250g
Knoblauchzehe1Stück
Mehlige, rohe und geschälte Erdäpfel500g
Geschälter Kürbis 400g
Essfertige Käferbohnen 250g
Butterschmalz2EL
Apfelessig
Edelsüßes Paprikapulver3EL
Gemüsesuppe800ml
Salz, Pfeffer, Chili, Lorbeerblatt
Majoran, Petersilie, Kümmel
Merken / Teilen

Beschreibung

Merkmale

Zubereitungszeit:

Schwierigkeit:


Kategorien

Zubereitung

  1. Zwiebel fein würfelig schneiden, Erdäpfel und Kürbis in beliebig große Würfel schneiden. Kürbiswürfel in wenig Wasser bissfest garen oder in einem Siebeinsatz dünsten (ich gebe sie dem Gulasch erst gegen Ende der Garzeit zu, um weder Erdäpfel noch Kürbis zu verkochen).
  2. In einem Topf die Zwiebeln in Butterschmalz glasig anschwitzen, Paprikapulver zugeben und sofort mit einem Spritzer Apfelessig ablöschen, mit Suppe aufgießen.
  3. Die Erdäpfel hinzugeben ebenso die restlichen Gewürze, Knoblauch und Kräuter. Unter oftmaligem Rühren wird das Gulasch so lange gekocht bis die Erdäpfel weich sind.
  4. Zum Schluss gibt man die Kürbiswürfel und die Käferbohnen hinzu, eventuell noch etwas Suppe dazugeben. Nochmals pikant abschmecken.
  5. TIPP: Das Erdäpfel-Kürbis Gulasch mit Käferbohnen schmeckt mit einer Scheibe Brot oder Dinkelreis.

 

Heut’ is Hülsenfrüchte-Tag!
Ausgewogen, regional und saisonal – diese Mahlzeit Isst Gut!

Wos is heut‘ für a Tog?


Autor: Salzburger Agrar Marketing/Martina Höfelmaier
Zurück zur Übersicht
Nach oben