Stinkerknödel mit Paprikasauerkraut,Stinkerknödel mit Paprikasauerkraut

Kleine Stinkerlinge ….

1 Stunde500 Sauerkraut g15 Paprikapulver, edelsüß EL100 kaltes Wasser ml Salz und Pfeffer 1 Kümmel gemahlen Prise Feinkristallzucker etwas1 Erdäpfel, mehlig, gekocht Stück4 -5 braune Butter EL1 Erdäpfel, mehlig kg200 Graukäse g200 gelbe Zwiebel g4 Eidotter 200 griffiges Mehl g1 Muskat, gerieben Prise16 Salz getwas Bergkäse 120 braune Butter g

Die Knödel:


  • Erdäpfel mit der Schale kochen, schälen und heiß durch die Presse drücken. Und auskühlen lassen.
  • Graukäse klein schneiden. Zwiebel in feine Würfel schneiden.
  • Alle Zutaten rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • Kleine Knödel drehen und in reichlich Salzwasser kochen bis die Knödel an der Oberfläche schwimmen. Dauert zirka 12 Minuten.


Das Paprika-Sauerkraut:


  • Das Sauerkraut sehr gut wässern.
  • In einem Topf geben und Wasser, Kümmel, Paprikapulver , Salz und Pfeffer und etwas Zucker dazugeben und weich dünsten.
  • Gekochten Erdapfel in das Kraut reiben und braune Butter hinzufügen.
  • eventuell noch nachwürzen


Zum Anrichten:


  • Kraut in ein tiefes Teller geben, Knödel gut abtropfen lassen und auf Kraut setzen.
  • Mit brauner Butter übergießen und etwas Bergkäse und Pfeffer darüber reiben.


Guten Appetit!

Zutaten fürPersonen

Zutaten
Sauerkraut500g
Paprikapulver, edelsüß15EL
kaltes Wasser100ml
Salz und Pfeffer
Kümmel gemahlen1Prise
Feinkristallzuckeretwas
Erdäpfel, mehlig, gekocht1Stück
braune Butter4 -5EL
Zutaten
Erdäpfel, mehlig1kg
Graukäse200g
gelbe Zwiebel200g
Eidotter4
griffiges Mehl200g
Muskat, gerieben1Prise
Salz16g
Zutaten
Bergkäseetwas
braune Butter120g
Merken / Teilen

Beschreibung

Kleine Stinkerlinge ….


Merkmale

Zubereitungszeit: 1 Stunde

Schwierigkeit: mittel


Kategorien

Zubereitung

Die Knödel:


  • Erdäpfel mit der Schale kochen, schälen und heiß durch die Presse drücken. Und auskühlen lassen.
  • Graukäse klein schneiden. Zwiebel in feine Würfel schneiden.
  • Alle Zutaten rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • Kleine Knödel drehen und in reichlich Salzwasser kochen bis die Knödel an der Oberfläche schwimmen. Dauert zirka 12 Minuten.


Das Paprika-Sauerkraut:


  • Das Sauerkraut sehr gut wässern.
  • In einem Topf geben und Wasser, Kümmel, Paprikapulver , Salz und Pfeffer und etwas Zucker dazugeben und weich dünsten.
  • Gekochten Erdapfel in das Kraut reiben und braune Butter hinzufügen.
  • eventuell noch nachwürzen


Zum Anrichten:


  • Kraut in ein tiefes Teller geben, Knödel gut abtropfen lassen und auf Kraut setzen.
  • Mit brauner Butter übergießen und etwas Bergkäse und Pfeffer darüber reiben.


Guten Appetit!


Zurück zur Übersicht
Nach oben