Zutaten für Personen

Beilage
Sauerkraut g 500
Paprikapulver, edelsüß EL 15
kaltes Wasser ml 100
Salz und Pfeffer
Kümmel gemahlen Prise 1
Feinkristallzucker etwas
Erdäpfel, mehlig, gekocht Stück 1
braune Butter EL 4 -5
Knödel
Erdäpfel, mehlig kg 1
Graukäse g 200
gelbe Zwiebel g 200
Eidotter 4
griffiges Mehl g 200
Muskat, gerieben Prise 1
Salz g 16
Zum Anrichten
Bergkäse etwas
braune Butter g 120
Merken / Teilen

Beschreibung

1 Stunde


Merkmale

Für Kinder geeignet: Ja

Zubereitungszeit: 1 Stunde

Schwierigkeit: mittel


Kategorien

Zubereitung

Die Knödel:


  • Erdäpfel mit der Schale kochen, schälen und heiß durch die Presse drücken. Und auskühlen lassen.
  • Graukäse klein schneiden. Zwiebel in feine Würfel schneiden.
  • Alle Zutaten rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  • Kleine Knödel drehen und in reichlich Salzwasser kochen bis die Knödel an der Oberfläche schwimmen. Dauert zirka 12 Minuten.


Das Paprika-Sauerkraut:


  • Das Sauerkraut sehr gut wässern.
  • In einem Topf geben und Wasser, Kümmel, Paprikapulver , Salz und Pfeffer und etwas Zucker dazugeben und weich dünsten.
  • Gekochten Erdapfel in das Kraut reiben und braune Butter hinzufügen.
  • eventuell noch nachwürzen


Zum Anrichten:


  • Kraut in ein tiefes Teller geben, Knödel gut abtropfen lassen und auf Kraut setzen.
  • Mit brauner Butter übergießen und etwas Bergkäse und Pfeffer darüber reiben.


Guten Appetit!





Zurück zur Übersicht
Nach oben