Zutaten für Personen

Studelteig
Essig TL 1
lauwarmes Wasser ml 125
Öl EL 1
Mehl (griffig) g 250
Suppe
Suppengemüse 1 Bund
Petersilienzweige Bund 0.5
fein gehackte Zwiebel Stk. 1
Butter g 40
Suppenfleisch g 400
Merken / Teilen

Beschreibung

Mittel (30 bis 60 Minuten)


Merkmale

Für Kinder geeignet: Nein

Zubereitungszeit: Mittel (30 bis 60 Minuten)

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien

Zubereitung

Für den Strudelteig


  • Mehl mit allen Zutaten vermengen und so lange kneten bzw. den Teig schlagen, bis er seidig glatt ist.
  • Den Teig auf ein Teller legen, dünn mit Öl bestreichen, zudecken und ca. 20 Minuten rasten lassen.
  • Den Teig auf ein bemehltes Strudeltuch legen und mit dem Nudelwalker großflächig auswalken.
  • Mit etwas flüssiger Butter bestreichen und noch einmal einige Minuten rasten lassen.
  • Anschließend mit den Handrücken dünn und gleichmäßig ausziehen. Wenn nötig dicke Teigränder mit einem scharfem Messer abschneiden.


Für die Suppe


  • Wasser mit Salz, geschälter Zwiebel, geputztem Suppengrün und Suppenfleisch zum Kochen bringen.
  • Bei geringer Hitze ca. 2 Stunden leicht köcheln lassen. Dabei immer wieder den Schaum abschöpfen.
  • Zuletzt die Suppe abseihen und abschmecken.


Für die Fülle


  • Das Suppenfleisch aus der Suppe heben und fein faschieren.
  • Mit fein gehackter Zwiebel und Petersilie in einer Pfanne leicht rösten und würzen.
  • Die Fleischfülle auf dem gezogenen Strudelteig auf zwei Drittel des Teiges verteilen.
  • Die Ränder frei halten, die seitlichen Teigränder einschlagen und mit Hilfe des Strudeltuches straff einrollen.
  • Im Ofen bei 180°C 20 Minuten backen.
  • Anschließend in Stücke schneiden und noch 10 Minuten in der Rindsuppe leicht köcheln lassen.

Autor: Landwirtschaftskammer Niederösterreich
Zurück zur Übersicht
Nach oben