Rindsragout,Rindsragout

(aus Schulter oder auch Wadschinken)

ca. 2 h600 Rindfleisch g50 gewürfelter Speck g1 fein gehackte Zwiebel 2 Knoblauchzehe Butterschmalz 100 Karotten g50 Sellerie g1 Mehl EL1/8 Suppe l1/8 Rotwein l2 Tomatenmark EL1 kleine Zimtrinde Salz nach Vorlieben Kräutersalz Petersilie Pfeffer, frisch gemahlen

  • Rindfleisch in feine Streifen schneiden
  • Wurzelgemüse in Würfel oder Streifen schneiden
  • Zwiebel und Knoblauch fein hacken und Speck würfeln
  • Fett in einem Schmortopf erhitzen und zuerst Speck, dann Zwiebel und Knoblauch dazugeben und unter Rühren anbraten
  • Rindfleischstreifen portionsweise zufügen, rundum kräftig anbraten
  • würzen, Karotten und Sellerie mitbraten
  • mit Mehl stäuben und etwas Farbe annehmen lassen
  • mit Suppe ablöschen, gut durchrühren und weiter sanft schmoren
  • nach 30 Minuten Garzeit 1/8 l Rotwein zugießen
  • Zimtstange und Tomatenmark zugeben und weiter schmoren (Gesamtzeit ca. 1-1,5 Stunden)
  • in den letzen Minuten evt. den Deckel vom Topf nehmen, damit die Sauce sämig einköcheln kann
  • vorm Servieren nochmals abschmecken


Tipp:


Bei Bedarf mit Suppe aufgießen, damit genug Sauce ist und evt. nochmals binden (Kartoffelmehl+Wasser, Mehl+Wasser, oder ganz vorsichtig mit einem Sieb ganz fein Mehl einrieseln lassen und langsam einrühren)


 


Was passt dazu:

Eachtling, Eachtlingauflauf, Polentaschnitten, Serviettenknödel, Erdäpfelkroketten!

Zutaten fürPersonen

Zutaten
Rindfleisch600g
gewürfelter Speck50g
fein gehackte Zwiebel1
Knoblauchzehe2
Butterschmalz
Karotten100g
Sellerie50g
Mehl1EL
Suppe1/8l
Rotwein1/8l
Tomatenmark2EL
Zimtrinde1 kleine
Salz
Kräutersalznach Vorlieben
Petersilie
Pfeffer, frisch gemahlen
Merken / Teilen

Beschreibung

(aus Schulter oder auch Wadschinken)


Merkmale

Zubereitungszeit: ca. 2 h

Schwierigkeit: einfach


Kategorien

Zubereitung

  • Rindfleisch in feine Streifen schneiden
  • Wurzelgemüse in Würfel oder Streifen schneiden
  • Zwiebel und Knoblauch fein hacken und Speck würfeln
  • Fett in einem Schmortopf erhitzen und zuerst Speck, dann Zwiebel und Knoblauch dazugeben und unter Rühren anbraten
  • Rindfleischstreifen portionsweise zufügen, rundum kräftig anbraten
  • würzen, Karotten und Sellerie mitbraten
  • mit Mehl stäuben und etwas Farbe annehmen lassen
  • mit Suppe ablöschen, gut durchrühren und weiter sanft schmoren
  • nach 30 Minuten Garzeit 1/8 l Rotwein zugießen
  • Zimtstange und Tomatenmark zugeben und weiter schmoren (Gesamtzeit ca. 1-1,5 Stunden)
  • in den letzen Minuten evt. den Deckel vom Topf nehmen, damit die Sauce sämig einköcheln kann
  • vorm Servieren nochmals abschmecken


Tipp:


Bei Bedarf mit Suppe aufgießen, damit genug Sauce ist und evt. nochmals binden (Kartoffelmehl+Wasser, Mehl+Wasser, oder ganz vorsichtig mit einem Sieb ganz fein Mehl einrieseln lassen und langsam einrühren)


 


Was passt dazu:

Eachtling, Eachtlingauflauf, Polentaschnitten, Serviettenknödel, Erdäpfelkroketten!


Autor: salzburgschmeckt.at
Zurück zur Übersicht
Nach oben