Saibling in der Salzkruste,Saibling in der Salzkruste

Saibling liegt im Salzbett – die beste Fischzubereitung, die es gibt!

30 Minuten700 Saiblingfilets (Fisch) dag1 Petersilienzweig Stück1 Thymianzweig Stück1 Salz, grob kg1-2 kalt gepresstes Öl EL

  1. Backrohr auf 250 Grad vorheizen.
  2. Fisch gründlich waschen und mit Küchentuch trockentupfen.
  3. Bauch mit Kräutern, z.B. Petersilie oder Thymian, füllen. Salzen ist nicht notwendig!
  4. Grobes Salz mit zwei Esslöffel kaltem Wasser durchmischen. Das Backblech mit Backpapier auslegen und eine dünne Schicht Salz entsprechend der Fischgröße ausbreiten. Fisch darauf legen und das restliche Salz über den Fisch verteilen, sodass der Fisch komplett mit Salz bedeckt ist. 
  5. Fisch ins vorgeheizte Rohr geben und je nach Größe 20 bis 25 Minuten im Rohr backen.
  6. Fisch am besten direkt am Tisch (ist sehr sehenswert) von der Salzkruste befreien. Dazu die harte Salzkruste vorsichtig anklopfen bis die Kruste bricht. Mit einem Suppenlöffel das Salz vom Fisch lösen, die Haut lösen und portionieren. Mit ein paar groben Salzflocken bestreuen und mit sehr gutem Öl beträufeln, mit Kartoffeln oder buntem Gemüse servieren. 


Guten Appetit!


 


Tipp: Ich habe mich anfangs auch nicht gleich an das Rezept gewagt, aber glaubt mir, es ist super einfach und für mich die beste Fischzubereitung, die es gibt. Der Fisch ist saftig und schmeckt einfach pur.


 

Zutaten fürPersonen

Zutaten
Saiblingfilets (Fisch)700dag
Petersilienzweig1Stück
Thymianzweig1Stück
Salz, grob1kg
kalt gepresstes Öl1-2EL
Merken / Teilen

Beschreibung

Saibling liegt im Salzbett – die beste Fischzubereitung, die es gibt!


Merkmale

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Schwierigkeit: leicht


Kategorien

Zubereitung

  1. Backrohr auf 250 Grad vorheizen.
  2. Fisch gründlich waschen und mit Küchentuch trockentupfen.
  3. Bauch mit Kräutern, z.B. Petersilie oder Thymian, füllen. Salzen ist nicht notwendig!
  4. Grobes Salz mit zwei Esslöffel kaltem Wasser durchmischen. Das Backblech mit Backpapier auslegen und eine dünne Schicht Salz entsprechend der Fischgröße ausbreiten. Fisch darauf legen und das restliche Salz über den Fisch verteilen, sodass der Fisch komplett mit Salz bedeckt ist. 
  5. Fisch ins vorgeheizte Rohr geben und je nach Größe 20 bis 25 Minuten im Rohr backen.
  6. Fisch am besten direkt am Tisch (ist sehr sehenswert) von der Salzkruste befreien. Dazu die harte Salzkruste vorsichtig anklopfen bis die Kruste bricht. Mit einem Suppenlöffel das Salz vom Fisch lösen, die Haut lösen und portionieren. Mit ein paar groben Salzflocken bestreuen und mit sehr gutem Öl beträufeln, mit Kartoffeln oder buntem Gemüse servieren. 


Guten Appetit!


 


Tipp: Ich habe mich anfangs auch nicht gleich an das Rezept gewagt, aber glaubt mir, es ist super einfach und für mich die beste Fischzubereitung, die es gibt. Der Fisch ist saftig und schmeckt einfach pur.


 


Zurück zur Übersicht
Nach oben