Pizza mit gegrilltem Gemüse und Dinkel-Vollkornteig , Pizza mit gegrilltem Gemüse und Dinkel-Vollkornteig

Die Vegetarische

100 Minuten 4 Zucchini Stück 4 große Zwiebel Stück 750 Tomaten g 1 Paprika, rot Stück 1 Paprika, gelb Stück 2 Paprika, grün Stück 250 Maiskörner g frische Basilikumblätter 4 Knoblauchzehen Stück Oregano Pfeffer, gemahlen Salz kalt gepresstes Öl 750 Tomaten dag 1 gelbe Zwiebel Stück 2 Knoblauchzehen Stück 1 Birkenzucker Prise 1 heißes Wasser Schuss 2-3 Salz Prisen 1 Pfeffer, frisch gemahlen Prise 2 kalt gepresstes Öl EL 140 lauwarmes Wasser ml 1 Honig TL 1/2 Salz TL 6 Polenta EL 150 Dinkelvollkornmehl g 50 Dinkelmehl g 1/2 Trockengerm Packung

Der Pizzateig:


  • Alle Zutaten bis auf die Polenta in eine Schüssel geben und mit einer Küchenmaschine mit Knethacken ca. 10 Minuten schlagen bis ein glatter Teig entstanden ist. Der Teig ist etwas weicher als herkömmlicher Teig.
  • Teig ca. 1 Stunde zugedeckt gehen lassen.
  • Teig in zwei gleich große Stücke teilen.
  • Backrohr auf 220 Grad Umluft vorheizen.
  • Den Teig vorsichtig auf zwei mit reichlich Polenta bestreute Backbleche geben.
  • Den Teig mit beiden Händen schrittweise auseinander ziehen, so bekommt die Pizza einen dünnen Boden und einen dickeren Rand.
  • Die fertig geformten Pizzaböden nochmals mit Polenta bestreuen.


Die Tomatensauce:


  • Vollreife Tomaten waschen und vom Stielansatz befreien. In kleine Stücke schneiden.
  • Knoblauch und die Zwiebel schälen, fein hacken und in einen Topf mit Öl glasig dünsten.

    Etwas Zucker zufügen und karamellisieren lassen.
  • Die Tomatenstücke dazugeben und mit einem Schuss Wasser ablöschen.

    Zugedeckt etwa 15-20 Minuten leicht köcheln lassen und immer wieder umrühren.
  • Mit Pfeffer und Salz abschmecken.


Das Grillgemüse:


  • Paprika waschen, entkernen und in grobe Stücke schneiden.
  • Zucchini waschen und schräg in lange 5 mm dicke Scheiben schneiden.
  • Tomaten waschen und vom Strunk befreien. In 5 mm Scheiben schneiden.
  • Zwiebel schälen und der Länge nach in Spalten schneiden. In einzelnen Zwiebelschichten teilen.
  • Gemüse separat in Schüsseln geben und mit Olivenöl benetzen.
  • Grillpfanne heiß werden lassen.
  • Nacheinander das Gemüse grillen bis es die typischen Grillstreifen bekommt.
  • Beiseite stellen und salzen und pfeffern.
  • Knoblauch schälen und fein hacken.


Das Finale:


  • Pizza großzügig mit Tomatensauce bestreichen.
  • Grillgemüse und Maiskörner gleichmäßig verteilen. Knoblauch darüber streuen. Ganz oben den zerbröselten Hirtenkäse verteilen.
  • Pizzen ins Rohr schieben. Nach 10 Minuten die Bleche tauschen.
  • Nach ca. 20 Minuten Pizzen aus dem Rohr geben und mit Oregano und Basilikum bestreuen.
  • Mit gutem kalt gepresstem Öl beträuflen.



    Gemüse kann man natürlich nach Geschmack und Saison variieren.



  •  

Zutaten für Personen

Zutaten
Zucchini 4 Stück
große Zwiebel 4 Stück
Tomaten 750 g
Paprika, rot 1 Stück
Paprika, gelb 1 Stück
Paprika, grün 2 Stück
Maiskörner 250 g
frische Basilikumblätter
Knoblauchzehen 4 Stück
Oregano
Pfeffer, gemahlen
Salz
kalt gepresstes Öl
Zutaten
Tomaten 750 dag
gelbe Zwiebel 1 Stück
Knoblauchzehen 2 Stück
Birkenzucker 1 Prise
heißes Wasser 1 Schuss
Salz 2-3 Prisen
Pfeffer, frisch gemahlen 1 Prise
kalt gepresstes Öl 2 EL
Zutaten
lauwarmes Wasser 140 ml
Honig 1 TL
Salz 1/2 TL
Polenta 6 EL
Dinkelvollkornmehl 150 g
Dinkelmehl 50 g
Trockengerm 1/2 Packung
Merken / Teilen

Beschreibung

Die Vegetarische


Merkmale

Zubereitungszeit: 100 Minuten

Schwierigkeit: mittel


Kategorien
Allgemein

Zubereitung

Der Pizzateig:


  • Alle Zutaten bis auf die Polenta in eine Schüssel geben und mit einer Küchenmaschine mit Knethacken ca. 10 Minuten schlagen bis ein glatter Teig entstanden ist. Der Teig ist etwas weicher als herkömmlicher Teig.
  • Teig ca. 1 Stunde zugedeckt gehen lassen.
  • Teig in zwei gleich große Stücke teilen.
  • Backrohr auf 220 Grad Umluft vorheizen.
  • Den Teig vorsichtig auf zwei mit reichlich Polenta bestreute Backbleche geben.
  • Den Teig mit beiden Händen schrittweise auseinander ziehen, so bekommt die Pizza einen dünnen Boden und einen dickeren Rand.
  • Die fertig geformten Pizzaböden nochmals mit Polenta bestreuen.


Die Tomatensauce:


  • Vollreife Tomaten waschen und vom Stielansatz befreien. In kleine Stücke schneiden.
  • Knoblauch und die Zwiebel schälen, fein hacken und in einen Topf mit Öl glasig dünsten.

    Etwas Zucker zufügen und karamellisieren lassen.
  • Die Tomatenstücke dazugeben und mit einem Schuss Wasser ablöschen.

    Zugedeckt etwa 15-20 Minuten leicht köcheln lassen und immer wieder umrühren.
  • Mit Pfeffer und Salz abschmecken.


Das Grillgemüse:


  • Paprika waschen, entkernen und in grobe Stücke schneiden.
  • Zucchini waschen und schräg in lange 5 mm dicke Scheiben schneiden.
  • Tomaten waschen und vom Strunk befreien. In 5 mm Scheiben schneiden.
  • Zwiebel schälen und der Länge nach in Spalten schneiden. In einzelnen Zwiebelschichten teilen.
  • Gemüse separat in Schüsseln geben und mit Olivenöl benetzen.
  • Grillpfanne heiß werden lassen.
  • Nacheinander das Gemüse grillen bis es die typischen Grillstreifen bekommt.
  • Beiseite stellen und salzen und pfeffern.
  • Knoblauch schälen und fein hacken.


Das Finale:


  • Pizza großzügig mit Tomatensauce bestreichen.
  • Grillgemüse und Maiskörner gleichmäßig verteilen. Knoblauch darüber streuen. Ganz oben den zerbröselten Hirtenkäse verteilen.
  • Pizzen ins Rohr schieben. Nach 10 Minuten die Bleche tauschen.
  • Nach ca. 20 Minuten Pizzen aus dem Rohr geben und mit Oregano und Basilikum bestreuen.
  • Mit gutem kalt gepresstem Öl beträuflen.



    Gemüse kann man natürlich nach Geschmack und Saison variieren.



  •  


Zurück zur Übersicht
Nach oben