Leoganger Rehschnitzel , Leoganger Rehschnitzel mittel Salz Pfeffer 3 Mehl EL 4 Butterschmalz EL 3 Wacholderbeeren Stück 1 Weinbrand Schuss 1 Hagebuttenkonfitüre EL 125 Schlagobers ml 6 Rehschnitzel Stück 6 Pastinaken Stück 250 Gemüsefond ml Salz Butter 500 Erdäpfel g 200 Milch ml 100 Butter g Muskat, gerieben Salz

Püree:

 

    • für das Erdäpfelpüree die Erdäpfel waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden

 

    • die zerkleinerten Erdäpfel im gesalzenen Wasser kochen

 

    • anschließend abseihen und kurz abkühlen lassen

 

    • die Erdäpfel mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken oder durch die Kartoffelpresse geben

 

    • Milch und Butter in einem kleinen Topf erhitzen und langsam unter die Kartoffelmasse rühren

 

    • das Erdäpfelpüree mit Salz und Muskatnuss abschmecken

 

 

Rehschnitzel:

 

    • Fleisch leicht klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen

 

    • auf einer Seite in Mehl drücken und mit dieser Seite nach unten in eine Pfanne mit heißem Butterschmalz legen

 

    • ein paar Minuten bei schwacher Hitze braten, wenden und weiterbraten

 

    • die Schnitzel sind ausreichend gegart, wenn sie nur noch im Kern rosa sind

 

    • Schnitzel aus der Pfanne heben

 

    • etwas Mehl und zerdrückte Wacholderbeeren einrühren und leicht anschwitzen

 

    • mit Weinbrand ablöschen

 

    • Marmelade oder Apfelmus sowie Obers einrühren und ein paar Minuten köcheln lassen

 

    • Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken

 

 

​​​​​​​Gemüse:

 

    • Pastinaken schälen und in Gemüsefond bissfest dünsten

 

    • mit Butter und Salz glacieren und beiseite stellen

 

    • Rehschnitzel in die Sauce legen und kurz darin wärmen

 

 

 

 

Tipp: Schnitzel mit Erdäpfelpüree und Pastinaken auf Teller schön anrichten und mit Sauce begießen

 

 

 

 

 

Das Rezept entstand in Zusammenarbeit mit dem Cluster “Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung und touristische Initiativen.”

Zutaten für Personen

Zutaten
Salz
Pfeffer
Mehl 3 EL
Butterschmalz 4 EL
Wacholderbeeren 3 Stück
Weinbrand 1 Schuss
Hagebuttenkonfitüre 1 EL
Schlagobers 125 ml
Rehschnitzel 6 Stück
Zutaten
Pastinaken 6 Stück
Gemüsefond 250 ml
Salz
Butter
Zutaten
Erdäpfel 500 g
Milch 200 ml
Butter 100 g
Muskat, gerieben
Salz
Merken / Teilen

Beschreibung

Merkmale

Zubereitungszeit: mittel

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien

Zubereitung

Püree:

 

    • für das Erdäpfelpüree die Erdäpfel waschen, schälen und in kleine Stücke schneiden

 

    • die zerkleinerten Erdäpfel im gesalzenen Wasser kochen

 

    • anschließend abseihen und kurz abkühlen lassen

 

    • die Erdäpfel mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken oder durch die Kartoffelpresse geben

 

    • Milch und Butter in einem kleinen Topf erhitzen und langsam unter die Kartoffelmasse rühren

 

    • das Erdäpfelpüree mit Salz und Muskatnuss abschmecken

 

 

Rehschnitzel:

 

    • Fleisch leicht klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen

 

    • auf einer Seite in Mehl drücken und mit dieser Seite nach unten in eine Pfanne mit heißem Butterschmalz legen

 

    • ein paar Minuten bei schwacher Hitze braten, wenden und weiterbraten

 

    • die Schnitzel sind ausreichend gegart, wenn sie nur noch im Kern rosa sind

 

    • Schnitzel aus der Pfanne heben

 

    • etwas Mehl und zerdrückte Wacholderbeeren einrühren und leicht anschwitzen

 

    • mit Weinbrand ablöschen

 

    • Marmelade oder Apfelmus sowie Obers einrühren und ein paar Minuten köcheln lassen

 

    • Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken

 

 

​​​​​​​Gemüse:

 

    • Pastinaken schälen und in Gemüsefond bissfest dünsten

 

    • mit Butter und Salz glacieren und beiseite stellen

 

    • Rehschnitzel in die Sauce legen und kurz darin wärmen

 

 

 

 

Tipp: Schnitzel mit Erdäpfelpüree und Pastinaken auf Teller schön anrichten und mit Sauce begießen

 

 

 

 

 

Das Rezept entstand in Zusammenarbeit mit dem Cluster “Gastronomie, Gemeinschaftsverpflegung und touristische Initiativen.”


Autor: salzburgschmeckt.at
Zurück zur Übersicht
Nach oben