Gefüllter Lebkuchen,Gefüllter Lebkuchenlang300 Weizenmehl g250 Roggenmehl g300 Rohzucker g2 Lebkuchengewürz EL15 Natron TL Zitronenschale unbehandelt, abgerieben 3 Eier Stk.5 Honig EL100 zerlassene Butter g100 Rosinen g Rum (38 %) Süßmost 200 getrocknete Feigen g100 Kletzen g100 Dörrzwetschken g200 gehackte Walnüsse g Ribiselmarmelade
  1. aus Mehl, Gewürzen, Eiern, Butter und Honig einen Lebkuchenteig herstellen
  2. am besten über Nacht kühl rasten lassen
  3. Rosinen über Nacht in etwas Rum einweichen
  4. für die Fülle alle Trockenfrüchte in Süßmost aufkochen damit sie besser geschnitten werden können
  5. die gekochten Früchte und die eingeweichten Rosinen, mischen, klein schneiden oder faschieren
  6. Nüsse und Marmelade dazugeben und zu einer streichfähigen Masse verarbeiten und etwas anziehen lassen
  7. die Hälfte des Teiges zu einem Rechteck ausrollen, auf ein Blech legen und 10 Minuten anbacken
  8. Ribiselmarmelade erhitzen und mit einem Pinsel auf den Teig auftragen
  9. mit Fülle bestreichen und die zweite Hälfte des Teiges darauflegen, gut andrücken und mit einer Gabel Luftlöcher stechen
  10. bei 180° C ca. 30 Minuten backen
  11. nach dem Auskühlen in kleine Würfel schneiden und zu einem Punsch genießen

TIPP: Gefüllter Lebkuchen kann auch mit einer Schokoladeglasur überzogen und mit gehackten Nüssen bestreut werden.

Zutaten fürPersonen

Zutaten
Weizenmehl300g
Roggenmehl250g
Rohzucker300g
Lebkuchengewürz2EL
Natron15TL
Zitronenschale unbehandelt, abgerieben
Eier3Stk.
Honig5EL
zerlassene Butter100g
Rosinen100g
Rum (38 %)
Süßmost
getrocknete Feigen200g
Kletzen100g
Dörrzwetschken100g
gehackte Walnüsse200g
Ribiselmarmelade
Merken / Teilen

Beschreibung

Merkmale

Zubereitungszeit: lang

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien

Zubereitung

  1. aus Mehl, Gewürzen, Eiern, Butter und Honig einen Lebkuchenteig herstellen
  2. am besten über Nacht kühl rasten lassen
  3. Rosinen über Nacht in etwas Rum einweichen
  4. für die Fülle alle Trockenfrüchte in Süßmost aufkochen damit sie besser geschnitten werden können
  5. die gekochten Früchte und die eingeweichten Rosinen, mischen, klein schneiden oder faschieren
  6. Nüsse und Marmelade dazugeben und zu einer streichfähigen Masse verarbeiten und etwas anziehen lassen
  7. die Hälfte des Teiges zu einem Rechteck ausrollen, auf ein Blech legen und 10 Minuten anbacken
  8. Ribiselmarmelade erhitzen und mit einem Pinsel auf den Teig auftragen
  9. mit Fülle bestreichen und die zweite Hälfte des Teiges darauflegen, gut andrücken und mit einer Gabel Luftlöcher stechen
  10. bei 180° C ca. 30 Minuten backen
  11. nach dem Auskühlen in kleine Würfel schneiden und zu einem Punsch genießen

TIPP: Gefüllter Lebkuchen kann auch mit einer Schokoladeglasur überzogen und mit gehackten Nüssen bestreut werden.


Zurück zur Übersicht
Nach oben