Weihnachtliche Brownies,Weihnachtliche Browniesmittel60 Sonnenblumenöl ml350 Milch ml1 Rum (38 %) EL1/2 Lebkuchengewürz TL100 gehackte Mandeln g2 Kakao EL1 Weinsteinbackpulver EL50 Schokolade, zartbitter g1 Blütenmischung EL150 Datteln g2 Honig EL70 Haferflocken g100 Dinkelvollkornmehl g

  • Dattel klein hacken
  • in eine Schüssel, Datteln,Honig, Haferflocken, Dinkelvollkornmehl, Sonnenblumenöl, Milch, Rum und Lebkuchengewürz gut vermengen
  • anschließend Backpulver, Kakao und gehackte Mandeln unterrühren
  • die Masse in eine kleine Auflaufform streichen und bei 180° C Ober-Unterhitze ca. 20 – 30 min backen
  • in der Zwischenzeit die Zartbitterschokolade über einem Wasserbad schmelzen
  • über die warmen Brownies geben, mit den Blüten bestreuen und erkalten lassen



Tipp: Die Brownies schmecken 1 – 2 Tage später noch besser!

Zutaten fürPersonen

Zutaten
Sonnenblumenöl60ml
Milch350ml
Rum (38 %)1EL
Lebkuchengewürz1/2TL
gehackte Mandeln100g
Kakao2EL
Weinsteinbackpulver1EL
Schokolade, zartbitter50g
Blütenmischung1EL
Datteln150g
Honig2EL
Haferflocken70g
Dinkelvollkornmehl100g
Merken / Teilen

Beschreibung

Merkmale

Zubereitungszeit: mittel

Schwierigkeit: einfach


Kategorien

Zubereitung

  • Dattel klein hacken
  • in eine Schüssel, Datteln,Honig, Haferflocken, Dinkelvollkornmehl, Sonnenblumenöl, Milch, Rum und Lebkuchengewürz gut vermengen
  • anschließend Backpulver, Kakao und gehackte Mandeln unterrühren
  • die Masse in eine kleine Auflaufform streichen und bei 180° C Ober-Unterhitze ca. 20 – 30 min backen
  • in der Zwischenzeit die Zartbitterschokolade über einem Wasserbad schmelzen
  • über die warmen Brownies geben, mit den Blüten bestreuen und erkalten lassen



Tipp: Die Brownies schmecken 1 – 2 Tage später noch besser!


Autor: salzburgschmeckt.at
Zurück zur Übersicht
Nach oben