Tafelspitzsulz,Tafelspitzsulzlang200 gekochter Tafelspitz (ohne Fett) g20 Petersilwurzeln g20 Karotte g3 Petersilie, gehackt EL5 Gelatine Blatt250 Rindsuppe ml1 Essig EL Salz Pfeffer, schwarz Muskat, gerieben Garnitur weißer Rettich Garnitur Öl

  • Karotten und Petersilwurzel schälen und in 1 cm große Würfel schneiden
  • Gemüse in Salzwasser 5 min kochen, dann kalt abschrecken
  • Tafelspitz in 1 cm große Würfel schneiden, mit Gemüse und gehackter Petersilie mischen
  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen
  • Rindssuppe erhitzen und ausgedrückte Gelatine einrühren
  • Mit Essig, Salz, Pfeffer und Muskat würzen
  • 4 Förmchen (Tasse, Metallformen usw.) ca. 1 cm hoch mit Suppe befüllen, in den Kühlschrank stellen und stocken lassen
  • Fleisch-Gemüse-Mischung auf die Formen verteilen und mit restl. Suppe auffüllen
  • Formen abdecken und ca. 2 h im Kühlschrank fest werden lassen
  • Weißen Rettich fein hobeln, marinieren und als Garnitur zur Sulz anrichten!


TIPP: Man kann auch Essig- oder Senfgurken zur Sulz geben. Mit Kürbiskernöl schmeckt die Sulz besonders lecker! Sollten Sie vom Kochen einer Rindsuppe etwas Suppenfleisch übrig haben, kann dieses statt dem Tafelspitz genauso verwendet werden!

Zutaten fürPersonen

Zutaten
gekochter Tafelspitz (ohne Fett)200g
Petersilwurzeln20g
Karotte20g
Petersilie, gehackt3EL
Gelatine5Blatt
Rindsuppe250ml
Essig1EL
Salz
Pfeffer, schwarz
Muskat, gerieben
weißer RettichGarnitur
ÖlGarnitur
Merken / Teilen

Beschreibung

Merkmale

Zubereitungszeit: lang

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien

Zubereitung

  • Karotten und Petersilwurzel schälen und in 1 cm große Würfel schneiden
  • Gemüse in Salzwasser 5 min kochen, dann kalt abschrecken
  • Tafelspitz in 1 cm große Würfel schneiden, mit Gemüse und gehackter Petersilie mischen
  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen
  • Rindssuppe erhitzen und ausgedrückte Gelatine einrühren
  • Mit Essig, Salz, Pfeffer und Muskat würzen
  • 4 Förmchen (Tasse, Metallformen usw.) ca. 1 cm hoch mit Suppe befüllen, in den Kühlschrank stellen und stocken lassen
  • Fleisch-Gemüse-Mischung auf die Formen verteilen und mit restl. Suppe auffüllen
  • Formen abdecken und ca. 2 h im Kühlschrank fest werden lassen
  • Weißen Rettich fein hobeln, marinieren und als Garnitur zur Sulz anrichten!


TIPP: Man kann auch Essig- oder Senfgurken zur Sulz geben. Mit Kürbiskernöl schmeckt die Sulz besonders lecker! Sollten Sie vom Kochen einer Rindsuppe etwas Suppenfleisch übrig haben, kann dieses statt dem Tafelspitz genauso verwendet werden!


Autor: salzburgschmeckt.at
Zurück zur Übersicht
Nach oben