Ribiselschnitten,RibiselschnittenMittel (30 bis 60 Minuten)18 Butter dag10 Eier Stk.5 Milch (lauwarm) EL1 Backpulver Pkg.35 Mehl dag60 Kristallzucker dag2 Vanillezucker Pkg.60 Ribiseln dag

Zutaten: 18 dag Butter, 20 dag Zucker, 4 Eier /Schnee, 5 Essl. lauwarme Milch, 1 P. Backpulver
35 dag Mehl
Mehl mit Backpulver versieben.
Eiklar und Dotter trennen. Eiklar zu Schnee schlagen.
Weiche Butter schaumig rühren und mit Zucker und Dotter cremig aufschlagen.
Erwärmte Milch langsam dazugeben. Mehl untermischen und zum Schluss den Schnee unterheben. Masse auf einem Blech (Backtrennpapier) verteilen.
Bei 180 C ca. 20 min. halbfertig backen.
Zutaten: 6 Eiklar, 40 dag Kristallzucker, 2 Pkg. Vanille-Zucker, 60 dag Ribisel
Währenddessen Eiklar, Zucker u. Vanillezucker steif schlagen.
Die Ribisel vorsichtig unterheben.
Die Masse auf den halbfertig gebackenen Kuchenboden verteilen und den Kuchen noch ca.10 min fertigbacken.
Der Belag sollte eine schöne lichte Farbe aufweisen.

Zutaten fürPersonen

Zutaten
Butter18dag
Eier10Stk.
Milch (lauwarm)5EL
Backpulver1Pkg.
Mehl35dag
Kristallzucker60dag
Vanillezucker2Pkg.
Ribiseln60dag
Merken / Teilen

Beschreibung

Merkmale

Zubereitungszeit: Mittel (30 bis 60 Minuten)

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien

Zubereitung

Zutaten: 18 dag Butter, 20 dag Zucker, 4 Eier /Schnee, 5 Essl. lauwarme Milch, 1 P. Backpulver
35 dag Mehl
Mehl mit Backpulver versieben.
Eiklar und Dotter trennen. Eiklar zu Schnee schlagen.
Weiche Butter schaumig rühren und mit Zucker und Dotter cremig aufschlagen.
Erwärmte Milch langsam dazugeben. Mehl untermischen und zum Schluss den Schnee unterheben. Masse auf einem Blech (Backtrennpapier) verteilen.
Bei 180 C ca. 20 min. halbfertig backen.
Zutaten: 6 Eiklar, 40 dag Kristallzucker, 2 Pkg. Vanille-Zucker, 60 dag Ribisel
Währenddessen Eiklar, Zucker u. Vanillezucker steif schlagen.
Die Ribisel vorsichtig unterheben.
Die Masse auf den halbfertig gebackenen Kuchenboden verteilen und den Kuchen noch ca.10 min fertigbacken.
Der Belag sollte eine schöne lichte Farbe aufweisen.


Autor: Helene Treiber
Zurück zur Übersicht
Nach oben