Pfefferkuchen,Pfefferkuchenlang125 Honig g1 Ingwer, gemahlen TL1 Zimt, gemahlen TL1 Nelkenpulver TL1 Bio-Orangenschalen, gerieben TL150 Butter, weich g15 Natron TL500 Mehl (glatt) g2 Eier Stk150 Kristallzucker g

Der Teig für 80 – 100 Pfefferkuchen / Gingerbread-Kekse wird einen Tag vor dem Backen zubereitet:

 


  • Den Honig (ihr könnt auch Zuckerrüben-Sirup nehmen) mit Zimt, Ingwer und Nelken kurz aufkochen lassen.
  • Vom Herd nehmen, die Orangenschalen dazu geben und Butter einrühren.
  • Abkühlen lassen, dann mit Natron und Mehl mischen und rühren bis ein glatter Teig entsteht.
  • Die Eier mit dem Zucker zu Schnee schlagen und und unter den Teig heben.
  • Den Teig in eine Folie wickeln und über Nacht in den Kühlschrank geben.

     


Am nächsten Tag:


  • Den Teig ca. 3-5 mm dick ausrollen.
  • Das Backrohr auf 180-200 Grad vorheizen und Kekse auf mittlerer Schiene zw. 4 – 6 Minuten goldbraun backen.

    TIPP: je nach Dicke und Form verbrennen die Pfefferkuchen sehr schnell, daher immer ein Auge auf die Kekse im Backrohr werfen.

Zutaten fürPersonen

Zutaten
Honig125g
Ingwer, gemahlen1TL
Zimt, gemahlen1TL
Nelkenpulver1TL
Bio-Orangenschalen, gerieben1TL
Butter, weich150g
Natron15TL
Mehl (glatt)500g
Eier2Stk
Kristallzucker150g
Merken / Teilen

Beschreibung

Merkmale

Zubereitungszeit: lang

Schwierigkeit: mittel


Kategorien

Zubereitung

Der Teig für 80 – 100 Pfefferkuchen / Gingerbread-Kekse wird einen Tag vor dem Backen zubereitet:

 


  • Den Honig (ihr könnt auch Zuckerrüben-Sirup nehmen) mit Zimt, Ingwer und Nelken kurz aufkochen lassen.
  • Vom Herd nehmen, die Orangenschalen dazu geben und Butter einrühren.
  • Abkühlen lassen, dann mit Natron und Mehl mischen und rühren bis ein glatter Teig entsteht.
  • Die Eier mit dem Zucker zu Schnee schlagen und und unter den Teig heben.
  • Den Teig in eine Folie wickeln und über Nacht in den Kühlschrank geben.

     


Am nächsten Tag:


  • Den Teig ca. 3-5 mm dick ausrollen.
  • Das Backrohr auf 180-200 Grad vorheizen und Kekse auf mittlerer Schiene zw. 4 – 6 Minuten goldbraun backen.

    TIPP: je nach Dicke und Form verbrennen die Pfefferkuchen sehr schnell, daher immer ein Auge auf die Kekse im Backrohr werfen.

Autor: salzburgschmeckt.at
Zurück zur Übersicht
Nach oben