Herzbrot , Herzbrot

Herzbrot selber backen. Zeige deinen Gästen wie gern du sie hast.

30 Minuten 250 Weizenvollkornmehl g 250 Weizenmehl g 1 Kristallzucker TL 1 Trockengerm Pkg. 1 Brotgewürz TL 1 bis 2 Salz TL 6 Öl EL 300 lauwarmes Wasser ml 1 Eiklar Stk. 2 Wasser EL Sesam Kümmel Sonnenblumenkerne

  1. Beide Mehlsorten in eine Rührschüssel geben. Alle Zutaten der Reihe nach (von Kristallzucker bis Wasser) dazugeben.
  2. Alles gut vermengen und mit dem Mixer (Knethaken) zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen kräftig durchkneten.
  4. Teig in die Schüssel zurückgeben und bemehlen. Mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 25 Minuten gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat. Backblech mit Backtrennpapier auslegen.
  5. Teig halbieren und ca. 1cm dick auswalken. Große Herzen ausstechen.
  6. Herzen aufs Backblech legen und nochmals ca. 15 Minuten gehen lassen. Backrohr auf 200 Grad Heißluft vorheizen. Eiklar mit Wasser verquirlen und Herzen bestreichen.
  7. Herzen nach Belieben mit verschiedenen Gewürzen bestreuen. Ca. 12 bis 15 Minuten backen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.


 


TIPP: Eine nette Brotbeilage für Feste im Familienkreis. Während des Backens ein kleines, feuerfestes Gefäß mit Wasser ins Backrohr stellen.

Zutaten für Personen

Zutaten
Weizenvollkornmehl 250 g
Weizenmehl 250 g
Kristallzucker 1 TL
Trockengerm 1 Pkg.
Brotgewürz 1 TL
Salz 1 bis 2 TL
Öl 6 EL
lauwarmes Wasser 300 ml
Zutaten
Eiklar 1 Stk.
Wasser 2 EL
Zutaten
Sesam
Kümmel
Sonnenblumenkerne
Merken / Teilen

Beschreibung

Herzbrot selber backen. Zeige deinen Gästen wie gern du sie hast.


Merkmale

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Schwierigkeit: einfach


Kategorien

Zubereitung

  1. Beide Mehlsorten in eine Rührschüssel geben. Alle Zutaten der Reihe nach (von Kristallzucker bis Wasser) dazugeben.
  2. Alles gut vermengen und mit dem Mixer (Knethaken) zu einem glatten Teig verkneten.
  3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen kräftig durchkneten.
  4. Teig in die Schüssel zurückgeben und bemehlen. Mit einem Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort ca. 25 Minuten gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat. Backblech mit Backtrennpapier auslegen.
  5. Teig halbieren und ca. 1cm dick auswalken. Große Herzen ausstechen.
  6. Herzen aufs Backblech legen und nochmals ca. 15 Minuten gehen lassen. Backrohr auf 200 Grad Heißluft vorheizen. Eiklar mit Wasser verquirlen und Herzen bestreichen.
  7. Herzen nach Belieben mit verschiedenen Gewürzen bestreuen. Ca. 12 bis 15 Minuten backen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.


 


TIPP: Eine nette Brotbeilage für Feste im Familienkreis. Während des Backens ein kleines, feuerfestes Gefäß mit Wasser ins Backrohr stellen.


Autor: salzburgschmeckt.at
Zurück zur Übersicht
Nach oben