Heidenmehl-Preiselbeerschnitten,Heidenmehl-Preiselbeerschnitten

Seminarbäuerinnen Kursunterlage Mehlspeisen aus der Vollkornbackstube- voller Wert, voller Genuss
Landwirtschaftskammer Oberösterreich/Evelyn Puchner
Nicht zur freien Verwendung

Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)4 Eier Stk.200 Braunzucker, feinkörnig g250 Buchweizenmehl g4 Wasser cl0.5 Backpulver Pkg.150 Preiselbeermarmelade g250 Magertopfen g0.25 Schlagobers l0.25 Sauerrahm l6 Gelatine Blätter0.5 Zitronen Stk.100 Blütenhonig g

Eier, Zucker und Wasser sehr cremig aufschlagen.
Heidenmehl mit Backpulver leicht unterheben.
Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech (wenn vorhanden noch besser mit Backrahmen) streichen und bei 200 °C ca. 12 Minuten backen.
Kuchen auskühlen lassen, vom Backpapier lösen, wenden und mit warmer Preiselbeermarmelade bestreichen.
Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Danach im Zitronensaft bei mäßiger Wärme auflösen.
Topfen, Sauerrahm und Honig verrühren.
Die aufgelöste Gelatine dazugeben und unterrühren.
Schlagobers steif aufschlagen und unter die Creme heben.
Creme gleichmäßig auf dem mit Marmelade bestrichenen Kuchen verteilen und glattstreichen.
Gut 2 Stunden kühl stellen.

Zutaten fürPersonen

Zutaten
Eier4Stk.
Braunzucker, feinkörnig200g
Buchweizenmehl250g
Wasser4cl
Backpulver0.5Pkg.
Preiselbeermarmelade150g
Magertopfen250g
Schlagobers0.25l
Sauerrahm0.25l
Gelatine6Blätter
Zitronen0.5Stk.
Blütenhonig100g
Merken / Teilen

Beschreibung

Seminarbäuerinnen Kursunterlage Mehlspeisen aus der Vollkornbackstube- voller Wert, voller Genuss
Landwirtschaftskammer Oberösterreich/Evelyn Puchner
Nicht zur freien Verwendung


Merkmale

Zubereitungszeit: Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien

Zubereitung

Eier, Zucker und Wasser sehr cremig aufschlagen.
Heidenmehl mit Backpulver leicht unterheben.
Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech (wenn vorhanden noch besser mit Backrahmen) streichen und bei 200 °C ca. 12 Minuten backen.
Kuchen auskühlen lassen, vom Backpapier lösen, wenden und mit warmer Preiselbeermarmelade bestreichen.
Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Danach im Zitronensaft bei mäßiger Wärme auflösen.
Topfen, Sauerrahm und Honig verrühren.
Die aufgelöste Gelatine dazugeben und unterrühren.
Schlagobers steif aufschlagen und unter die Creme heben.
Creme gleichmäßig auf dem mit Marmelade bestrichenen Kuchen verteilen und glattstreichen.
Gut 2 Stunden kühl stellen.


Autor: Romana Schneider & Dipl.Päd.Ing Eva Maria Lipp
Zurück zur Übersicht
Nach oben