Gute Laune Kekse,Gute Laune Kekse

Symbolbild Windings/Agrar.Projekt.Verein
Nicht zur freien Verwendung

1 Dinkelvollkornmehl kg500 Butter g200 Zucker g5 Eier Stk.20 Muskat, gerieben g20 Zimt, gemahlen g10 Nelkenpulver g

Alle Zutaten zu einem Teig abarbeiten und eine halbe Stunde rasten lassen.
Aus dem Teig Rollen formen, kleine Stücke abschneiden und diese zu Kugerl drehen.
Diese Kugerl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit dem Gabelrücken ein Muster eindrücken.
Die Kekse bei 170 °C 15 – 20 Minuten goldbraun backen.
Der Teig eignet sich auch zum Formen von Kipferl oder zum Ausstechen von beliebigen Figuren.
Die Gewürze müssen genau ausgewogen werden (ideal Briefwaage).
Muskatnuss ist eine Droge, nicht überdosieren!

Zutaten fürPersonen

Zutaten
Dinkelvollkornmehl1kg
Butter500g
Zucker200g
Eier5Stk.
Muskat, gerieben20g
Zimt, gemahlen20g
Nelkenpulver10g
Merken / Teilen

Beschreibung

Symbolbild Windings/Agrar.Projekt.Verein
Nicht zur freien Verwendung


Merkmale

Zubereitungszeit:

Schwierigkeit:


Kategorien

Zubereitung

Alle Zutaten zu einem Teig abarbeiten und eine halbe Stunde rasten lassen.
Aus dem Teig Rollen formen, kleine Stücke abschneiden und diese zu Kugerl drehen.
Diese Kugerl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit dem Gabelrücken ein Muster eindrücken.
Die Kekse bei 170 °C 15 – 20 Minuten goldbraun backen.
Der Teig eignet sich auch zum Formen von Kipferl oder zum Ausstechen von beliebigen Figuren.
Die Gewürze müssen genau ausgewogen werden (ideal Briefwaage).
Muskatnuss ist eine Droge, nicht überdosieren!


Autor: Landwirtschaftskammer Oberösterreich
Zurück zur Übersicht
Nach oben