Gedeckter Apfelkuchen , Gedeckter Apfelkuchen Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten) 40 Mehl dag 0.5 Backpulver TL 10 Butter dag 10 Schmalz dag 1 Eidotter Stk. 2 Weißwein EL 1 Salz Prise 10 Staubzucker dag 6 Äpfel Stk.

Aus allen Zutaten einen glatten Mürbteig kneten, in zwei Teile teilen und mindestens 30 min rasten lassen.
Das Obst mit der Schale grob raspeln, mit Zimt, Zucker und Rosinen vermischen.
Wenn das Obst sehr saftig ist, etwas Bröseln daruntermischen.
Die erste Teighälfte ausrollen, auf ein unbefettetes Backblech legen, mit der Fülle belegen und mit der zweiten Teighälfte zudecken.
Mit Ei bestreichen, mit einer Gabel mehrmals einstechen und bei 180°C hellbraun backen und mit Staubzucker bestreut servieren.

Zutaten für Personen

Zutaten
Mehl 40 dag
Backpulver 0.5 TL
Butter 10 dag
Schmalz 10 dag
Eidotter 1 Stk.
Weißwein 2 EL
Salz 1 Prise
Staubzucker 10 dag
Äpfel 6 Stk.
Merken / Teilen

Beschreibung

Merkmale

Zubereitungszeit: Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien

Zubereitung

Aus allen Zutaten einen glatten Mürbteig kneten, in zwei Teile teilen und mindestens 30 min rasten lassen.
Das Obst mit der Schale grob raspeln, mit Zimt, Zucker und Rosinen vermischen.
Wenn das Obst sehr saftig ist, etwas Bröseln daruntermischen.
Die erste Teighälfte ausrollen, auf ein unbefettetes Backblech legen, mit der Fülle belegen und mit der zweiten Teighälfte zudecken.
Mit Ei bestreichen, mit einer Gabel mehrmals einstechen und bei 180°C hellbraun backen und mit Staubzucker bestreut servieren.


Autor: Maria Thek
Zurück zur Übersicht
Nach oben