Zutaten für Personen

Zutatengruppe
Butter, weich 500 g
Zucker 250 g
Zitrone, unbehandelt 1 Stk.
Vanillezucker 1 EL
Eidotter 6 Stk.
Backpulver 1 EL
Mehl (glatt) 800 g
Ei, zum Bestreichen 1 Stk.
Nüsse beliebige
Merken / Teilen

Beschreibung

Merkmale

Für Kinder geeignet: Ja

Zubereitungszeit: mittel

Schwierigkeit: einfach


Kategorien

Zubereitung

  • weiche Butter mit Zucker, Zitroneschale, Zitronensaft und Vanillezucker schaumig rühren
  • nach und nach die Dotter unterrühren
  • Mehl und Backpulver auf ein Nudelbrett geben
  • mit der Dottermasse rasch zu einem Teig verkneten
  • Teig 30 min kühl rasten lassen
  • Teig ausrollen, unterschiedliche Formen ausstechen, mit verquirltem Ei bestreichen, mit Nüssen, Streuseln, Mandeln, was einem gefällt, verzieren
  • im vorgeheizten Backrohr bei 190° C Ober-Unterhitze goldbraun backen


 


TIPP: Spitzbuben in einer Dose kühl lagern, sie sind bis zu 2 Monaten haltbar.



Rezept-Geschichte:

Das Spitzbuben-Rezept stammt aus den 50iger Jahren. Die damalige Nachbarin meiner Schwiegermutter war Forstmeisterin. An den üppigen Zutaten erkennt man, dass zur damaligen Zeit Forstmeisterfamilien doch etwas begüteter waren. 


Autor: salzburgschmeckt.at
Zurück zur Übersicht
Nach oben