Beef Tatar,Beef Tatar

Köstliches rohes Rindfleisch mit Wurzelgemüse als kalte Vorspeise genießen. Ein feines Gericht für besondere Gäste.

schnell Salz 1/2 Honig 1 weißer Balsamicoessig 4 Kardamom, gemahlen 2 Zitronensaft 1 Zitronenschale unbehandelt, abgerieben 1 Olivenöl 52 Karotten Stück1 gelbe Karotte Stück1 Petersilie Bund1 Kohlrabi Stück1 Rote Rübe Stück2 Sardinen Stück1 Kapern TL Pfeffer, frisch gemahlen 20 Essiggurkerl g20 fein gehackte Zwiebel g100 Rinderfilet g Chilipaste / Sambal Oelek Salz 1 Olivenöl EL1 Ketchup EL1 Estragonsenf EL
    1. Für das Dressing alle Zutaten in ein verschraubbares Glas geben und kräftig schütteln
    2. Gemüse schälen und in Julienne schneiden
    3. Kurz in Eiswasser legen, Rote Rübe separat
    4. Das ganz Wasser danach abgießen
    5. Wurzelgemüse mit dem vorbereiteten Dressing marinieren
    6. Rindfleisch fein schneiden (Größe wie ein grob Faschiertes)
    7. Aus den restlichen Zutaten eine Marinade herstellen und damit das Fleisch würzen und abschmecken
    8. Dekorativ am Teller anrichten

 

Zutaten fürPersonen

Zutaten
Salz1/2
Honig1
weißer Balsamicoessig4
Kardamom, gemahlen2
Zitronensaft1
Zitronenschale unbehandelt, abgerieben1
Olivenöl5
Zutaten
Karotten2Stück
gelbe Karotte1Stück
Petersilie1Bund
Kohlrabi1Stück
Rote Rübe1Stück
Zutaten
Sardinen2Stück
Kapern1TL
Pfeffer, frisch gemahlen
Essiggurkerl20g
fein gehackte Zwiebel20g
Rinderfilet100g
Chilipaste / Sambal Oelek
Salz
Olivenöl1EL
Ketchup1EL
Estragonsenf1EL
Merken / Teilen

Beschreibung

Köstliches rohes Rindfleisch mit Wurzelgemüse als kalte Vorspeise genießen. Ein feines Gericht für besondere Gäste.


Merkmale

Zubereitungszeit: schnell

Schwierigkeit: leicht


Kategorien

Zubereitung

    1. Für das Dressing alle Zutaten in ein verschraubbares Glas geben und kräftig schütteln
    2. Gemüse schälen und in Julienne schneiden
    3. Kurz in Eiswasser legen, Rote Rübe separat
    4. Das ganz Wasser danach abgießen
    5. Wurzelgemüse mit dem vorbereiteten Dressing marinieren
    6. Rindfleisch fein schneiden (Größe wie ein grob Faschiertes)
    7. Aus den restlichen Zutaten eine Marinade herstellen und damit das Fleisch würzen und abschmecken
    8. Dekorativ am Teller anrichten

 


Autor: Salzburger Agrarmarketing
Zurück zur Übersicht
Nach oben