Aronia-Lebkuchen , Aronia-Lebkuchen
  • Ein Backblech mit Butter einfetten und mit etwas Roggenvollkornmehl bestäuben
  • Eier mit dem weichen Honig schaumig rühren
  • Roggen und Emmer fein mahlen, mit dem Aroniapulver, den getrockneten Aroniabeeren und dem Natron mischen
  • Mit der Eier-Honigmasse verrühren
  • Löffelweise auf dem Backblech verteilen, vorsichtig glattstreichen
  • Mit einem verquirlten Ei bestreichen, mit Walnusskernen belegen und diese etwas eindrücken
  • In das kalte Backrohr schieben und auf 180°C einschalten, 20 min backen
  • Mit Stäbchen testen, ob die Masse durchgebacken ist, aus dem Ofen nehmen, auf dem Blech noch warm in Quadrate schneiden

Wir wünschen gutes Gelingen!

  • Ein Backblech mit Butter einfetten und mit etwas Roggenvollkornmehl bestäuben
  • Eier mit dem weichen Honig schaumig rühren
  • Roggen und Emmer fein mahlen, mit dem Aroniapulver, den getrockneten Aroniabeeren und dem Natron mischen
  • Mit der Eier-Honigmasse verrühren
  • Löffelweise auf dem Backblech verteilen, vorsichtig glattstreichen
  • Mit einem verquirlten Ei bestreichen, mit Walnusskernen belegen und diese etwas eindrücken
  • In das kalte Backrohr schieben und auf 180°C einschalten, 20 min backen
  • Mit Stäbchen testen, ob die Masse durchgebacken ist, aus dem Ofen nehmen, auf dem Blech noch warm in Quadrate schneiden

Wir wünschen gutes Gelingen!

mittel 4 Stück Eier 500 g Honig 300 g Lungauer Tauernroggenvollmehl 150 g Emmer 50 g Aroniapulver 2 TL Natron Walnüsse
  • Ein Backblech mit Butter einfetten und mit etwas Roggenvollkornmehl bestäuben
  • Eier mit dem weichen Honig schaumig rühren
  • Roggen und Emmer fein mahlen, mit dem Aroniapulver, den getrockneten Aroniabeeren und dem Natron mischen
  • Mit der Eier-Honigmasse verrühren
  • Löffelweise auf dem Backblech verteilen, vorsichtig glattstreichen
  • Mit einem verquirlten Ei bestreichen, mit Walnusskernen belegen und diese etwas eindrücken
  • In das kalte Backrohr schieben und auf 180°C einschalten, 20 min backen
  • Mit Stäbchen testen, ob die Masse durchgebacken ist, aus dem Ofen nehmen, auf dem Blech noch warm in Quadrate schneiden

Wir wünschen gutes Gelingen!

Zutaten für Personen

Zutaten
Stück 4 Eier
Zutaten
g 500 Honig
Zutaten
g 300 Lungauer Tauernroggenvollmehl
Zutaten
g 150 Emmer
Zutaten
g 50 Aroniapulver
Zutaten
TL 2 Natron
Zutaten
Walnüsse
Merken / Teilen

Beschreibung
  • Ein Backblech mit Butter einfetten und mit etwas Roggenvollkornmehl bestäuben
  • Eier mit dem weichen Honig schaumig rühren
  • Roggen und Emmer fein mahlen, mit dem Aroniapulver, den getrockneten Aroniabeeren und dem Natron mischen
  • Mit der Eier-Honigmasse verrühren
  • Löffelweise auf dem Backblech verteilen, vorsichtig glattstreichen
  • Mit einem verquirlten Ei bestreichen, mit Walnusskernen belegen und diese etwas eindrücken
  • In das kalte Backrohr schieben und auf 180°C einschalten, 20 min backen
  • Mit Stäbchen testen, ob die Masse durchgebacken ist, aus dem Ofen nehmen, auf dem Blech noch warm in Quadrate schneiden

Wir wünschen gutes Gelingen!

  • Ein Backblech mit Butter einfetten und mit etwas Roggenvollkornmehl bestäuben
  • Eier mit dem weichen Honig schaumig rühren
  • Roggen und Emmer fein mahlen, mit dem Aroniapulver, den getrockneten Aroniabeeren und dem Natron mischen
  • Mit der Eier-Honigmasse verrühren
  • Löffelweise auf dem Backblech verteilen, vorsichtig glattstreichen
  • Mit einem verquirlten Ei bestreichen, mit Walnusskernen belegen und diese etwas eindrücken
  • In das kalte Backrohr schieben und auf 180°C einschalten, 20 min backen
  • Mit Stäbchen testen, ob die Masse durchgebacken ist, aus dem Ofen nehmen, auf dem Blech noch warm in Quadrate schneiden

Wir wünschen gutes Gelingen!


Merkmale

Zubereitungszeit: mittel

Schwierigkeit: leicht


Kategorien

Zubereitung

  • Ein Backblech mit Butter einfetten und mit etwas Roggenvollkornmehl bestäuben
  • Eier mit dem weichen Honig schaumig rühren
  • Roggen und Emmer fein mahlen, mit dem Aroniapulver, den getrockneten Aroniabeeren und dem Natron mischen
  • Mit der Eier-Honigmasse verrühren
  • Löffelweise auf dem Backblech verteilen, vorsichtig glattstreichen
  • Mit einem verquirlten Ei bestreichen, mit Walnusskernen belegen und diese etwas eindrücken
  • In das kalte Backrohr schieben und auf 180°C einschalten, 20 min backen
  • Mit Stäbchen testen, ob die Masse durchgebacken ist, aus dem Ofen nehmen, auf dem Blech noch warm in Quadrate schneiden

Wir wünschen gutes Gelingen!


Autor: Agnes Schitter "Zehnerhof"
Zurück zur Übersicht
Nach oben