Muttertagstorte,Muttertagstorte

Symbolbild Agrar.Projekt.Verein/Stinglmayr
Nicht zur freien Verwendung

Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)4 Eier Stk.280 Staubzucker g100 Öl ml100 Wasser ml230 Weizenmehl g1 Backpulver Pkg.500 Erdbeerfruchtjoghurt g250 Magertopfen g500 Schlagobers ml2 Rum (38 %) EL5 Gelatine Blätter450 Erdbeeren g80 Erdbeermarmelade g1 Tortengelee Pkg.

Zutaten: 4 Eier, 230 g Staubzucker, 100 ml Öl, 100 ml Wasser, 230 g Weizenmehl und 1 Pkg. Backpulver
Eier trennen und Eiklar mit 50 g vom Zucker steif aufschlagen.
Dotter mit Zucker, Wasser und Öl dickschaumig aufschlagen.
Mehl mit Backpulver vermengen und unter den Abtrieb mengen.
Eischnee unterheben und Teig in eine mit am Boden mit Backpapier belegte Tortenform mit einem Durchmesser von 26 cm geben und gleichmäßig verteilen.
Bei 160°C 50 Minuten im vorgeheizten Rohr backen.
Auskühlen lassen, aus der Form nehmen und einmal durchschneiden.
Zutaten: 2 Becher Erdbeerfruchtjoghurt, 250 g Magertopfen, 250 ml Schlagobers, 50 g Staubzucker, 2 EL Rum, 5 Blatt Gelatine und 150 g Erdbeeren
Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Topfen, Fruchtjoghurt und Zucker gut verrühren. Schlagobers steif schlagen.
Die eingeweichte Gelatine mit dem Rum in einem kleinen Topf auf dem Herd auflösen, mit der Topfen- Joghurtmasse vermengen und Schlagobers unterziehen.
Zum Belegen: 80 g Erdbeermarmelade (oder Marillenmarmelade)
250-300 g Erdbeeren, 1 Pkg. Tortengelee, 250 ml Schlagobers, geröstete Mandelblättchen und Schokostäbchen für die Fühler
Oberen Teil des Tortenbodens in die Backform zurücklegen und mit der Hälfte der Creme bestreichen.
Erdbeeren vierteln und darauflegen.
Restliche Creme daraufstreichen und mit dem zweiten Tortenboden abdecken und gleichmäßig flach drücken. Für mindestens zwei Stunden im Kühlschrank erstarren lassen.
Nach dem Erstarren mit Erdbeermarmelade bestreichen und mit den reifen Erdbeeren ein schönes Muster auf die Torte legen, sodass sie dann in der Mitte durchgeschnitten werden kann.
Am Rand einen Tortenring aufsetzen, damit das Gelee nicht ausläuft und ein Rand für die Schlagobersverzierung bleibt.
Tortengelee nach Packungsvorschrift vorbereiten und Torte damit übergießen.
Den Tortenrand mit Schlagobers bestreichen und mit gerösteten Mandelblättchen bestreuen.
Torte halbieren und die Schnittfläche ebenso mit Schlagobers bestreichen und mit Mandelblättchen bestreuen.
Beide Teile zu einem Schmetterling auf einen Tortenteller legen.
Mit dem restlichen Schlagobers Torte am Rand verzieren, indem Rosetten aufgespritzt werden.
Schokostäbchen als Fühler hineinstecken.

Zutaten fürPersonen

Zutaten
Eier4Stk.
Staubzucker280g
Öl100ml
Wasser100ml
Weizenmehl230g
Backpulver1Pkg.
Erdbeerfruchtjoghurt500g
Magertopfen250g
Schlagobers500ml
Rum (38 %)2EL
Gelatine5Blätter
Erdbeeren450g
Erdbeermarmelade80g
Tortengelee1Pkg.
Merken / Teilen

Beschreibung

Symbolbild Agrar.Projekt.Verein/Stinglmayr
Nicht zur freien Verwendung


Merkmale

Zubereitungszeit: Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)

Schwierigkeit: anspruchsvoll


Kategorien

Zubereitung

Zutaten: 4 Eier, 230 g Staubzucker, 100 ml Öl, 100 ml Wasser, 230 g Weizenmehl und 1 Pkg. Backpulver
Eier trennen und Eiklar mit 50 g vom Zucker steif aufschlagen.
Dotter mit Zucker, Wasser und Öl dickschaumig aufschlagen.
Mehl mit Backpulver vermengen und unter den Abtrieb mengen.
Eischnee unterheben und Teig in eine mit am Boden mit Backpapier belegte Tortenform mit einem Durchmesser von 26 cm geben und gleichmäßig verteilen.
Bei 160°C 50 Minuten im vorgeheizten Rohr backen.
Auskühlen lassen, aus der Form nehmen und einmal durchschneiden.
Zutaten: 2 Becher Erdbeerfruchtjoghurt, 250 g Magertopfen, 250 ml Schlagobers, 50 g Staubzucker, 2 EL Rum, 5 Blatt Gelatine und 150 g Erdbeeren
Für die Creme die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Topfen, Fruchtjoghurt und Zucker gut verrühren. Schlagobers steif schlagen.
Die eingeweichte Gelatine mit dem Rum in einem kleinen Topf auf dem Herd auflösen, mit der Topfen- Joghurtmasse vermengen und Schlagobers unterziehen.
Zum Belegen: 80 g Erdbeermarmelade (oder Marillenmarmelade)
250-300 g Erdbeeren, 1 Pkg. Tortengelee, 250 ml Schlagobers, geröstete Mandelblättchen und Schokostäbchen für die Fühler
Oberen Teil des Tortenbodens in die Backform zurücklegen und mit der Hälfte der Creme bestreichen.
Erdbeeren vierteln und darauflegen.
Restliche Creme daraufstreichen und mit dem zweiten Tortenboden abdecken und gleichmäßig flach drücken. Für mindestens zwei Stunden im Kühlschrank erstarren lassen.
Nach dem Erstarren mit Erdbeermarmelade bestreichen und mit den reifen Erdbeeren ein schönes Muster auf die Torte legen, sodass sie dann in der Mitte durchgeschnitten werden kann.
Am Rand einen Tortenring aufsetzen, damit das Gelee nicht ausläuft und ein Rand für die Schlagobersverzierung bleibt.
Tortengelee nach Packungsvorschrift vorbereiten und Torte damit übergießen.
Den Tortenrand mit Schlagobers bestreichen und mit gerösteten Mandelblättchen bestreuen.
Torte halbieren und die Schnittfläche ebenso mit Schlagobers bestreichen und mit Mandelblättchen bestreuen.
Beide Teile zu einem Schmetterling auf einen Tortenteller legen.
Mit dem restlichen Schlagobers Torte am Rand verzieren, indem Rosetten aufgespritzt werden.
Schokostäbchen als Fühler hineinstecken.


Autor: Eva Maria Lipp
Zurück zur Übersicht
Nach oben