Gesunde Gerichte aus regionalen Lebensmitteln statt Verzicht

Jetzt beginnt sie also wieder – die Fastenzeit. Fasten bedeutet Verzicht? Ja, vielleicht auch. Fasten kann aber auch bedeuten, sich zurückbesinnen auf die echten, natürlichen Lebensmittel, auf die Produkte, die bei uns wachsen und je nach Jahreszeit erhältlich sind. Zugegeben, wenn man daran gewöhnt ist, im Supermarkt ums Eck einzukaufen, vergisst man allzu schnell, was denn jetzt wirklich gerade in unseren Breitengraden Saison hat. Zu lange schon, gibt es mehr oder weniger alle Lebensmittel rund ums Jahr. Da ist doch die Fastenzeit gerade der richtige Anlass, umzudenken. Nehmen Sie sich doch die Zeit für einen Marktbesuch oder einen Einkauf im nächsten Regionalladen. Gerade jetzt im Frühling, wenn es wieder wärmer und auch das Warenangebot größer wird, kann man sich bei einem Bummel über den Wochenmarkt wunderbar inspirieren lassen.
 

Ich freue mich schon darauf, meine Familie mit den köstlichen regionalen Rezepten verwöhnen zu können und bin mir sicher, dass wir auch auf neue Geschmackserlebnisse stoßen werden. Aber – auf meine heißgeliebte Schokolade werde ich dennoch auch heuer wieder verzichten. Denn das erste Schokoladenosterei am Ostersonntag schmeckt nach 40 Tagen Fastenzeit einfach zu gut.
 

Wir haben hier einige unserer liebsten Fastenrezepte zusammengeschrieben. Lassen Sie es sich schmecken.

 

Powermüsli

Das perfekte Müsli für den perfekten Tag

Weiterlesen

Grießnockerlsuppe

Weiterlesen

Rote Rüben-Apfel-Suppe

Alleine ihre Farbe macht die Rote Rüben-Apfel-Suppe schon besonders – natürlich schmeckt sie auch richtig lecker

Weiterlesen

Wurzelgemüse mit Kartoffel-Rüben-Püree

Ein wunderbares vegetarisches Herbstgericht – Wurzelgemüse mit Kartoffel-Rüben-Püree und Petersilienemulsion

Weiterlesen

Eachtling-Fenchel-Auflauf

Weiterlesen

Bärlauchaufstrich

Bei einem Spaziergang frischen Bärlauch pflücken – so kommt der pure Frühling in die Küche.

Weiterlesen

Kräutertopfen

Der Klassiker unter den Aufstrichen – Kräutertopfen

Weiterlesen

Räucherforellenaufstrich

Hier zeigt ihnen die Familie Aigner wie man ihren berühmten, einfachen Aufstrich machen kann.

Weiterlesen

Forelle Müllerin – Lieblingsgericht von Elfi Geiblinger

Im Ennsmanngut kommt nur frischer Fisch auf den Tisch. Elfi Geiblinger verrät ihr Lieblingsrezept für Forelle Müllerin.

Weiterlesen

Forellenkrapferl

Die heimische Forelle passt kulinarisch ausgezeichnet zur Fastenzeit – gebacken als Krapferl mit Salat, sind sie einfach nur köstlich.

Weiterlesen

Rote Rüben-Smoothie

Der Rote Rüben-Smoothie ist nicht nur schön anzusehen, sondern auch voll mit wertvollen Inhaltsstoffen.

Weiterlesen

Apfeltraum

Dieses Dessert ist ein absoluter Traum – herrlich cremig und einfach in der Zubereitung.

Weiterlesen

Frühlingscocktail

Der trinkbare Frühling.

Weiterlesen


Zurück
Nach oben