Alles Rund um das Thema:

Vorspeisen

Gazpacho

Paprika und Gurke würfeln und mit Tomaten vermengen. Knoblauch fein schneiden und ebenfalls unterrühren. Nun die Gemüsemasse mit Salz und Pfeffer

Brotsuppe

Brot in einem Toaster oder im Ofen bei 230 °C Oberhitze dunkel rösten und grob zerkleinern. Speck in einer Pfanne ohne zusätzliches Fett knusprig auslassen

Wurstfarfel – Maria Kronberger, Oberedtbäuerin

Wurst oder Geselchtes oä. klein schneiden. Mehl und das Ei dazugeben und mit Milch oder Wasser einen zähen Teig rühren. Salzen und pfeffern. In einen

Fischgulasch

Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Paprika halbieren, entkernen und in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.

Pikante Husaren

Petersilie fein hacken. Butter mit zwei Dottern und Zucker in einer Rührschüssel mit dem Mixer cremig aufschlagen. Fenchelsaat, Majoran, Salz, Mandeln, Mehl,

Lammleber mit Kren-Bröseln auf Rote Rüben Ragout und Krenschaum

Für das Ragout: Die Zwiebel schälen und klein schneiden. Die Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig anrösten. Die Roten Rüben bei

Weichkäse in Blätterteig

Weichkäse in Blätterteig auf warmem Wintersalat ist eine wunderbare Vorspeise für das festliche

Würzige Chicken Wings

Die Chicken Wings: Für die Marinade den Knoblauch schälen und fein hacken, mit der Sojasauce, Olivenöl, Zitronensaft, Honig und Senf gut vermischen und mit

Tomate mit Räuchersaibling und Pesto

Fleischtomaten kurz in kochendes Wasser legen und in Eiswasser abschrecken. Tomaten enthäuten und in zirka 1 cm dicke Scheiben schneiden. Kerne entfernen.

Markknochen mit Pfeffer-Brösel

Den Backofen auf 200 Grad Celsius Umluft vorheizen. Die Knochen abwaschen, vorsichtig trockentupfen und in einen ofenfesten Bräter legen. So lange im Rohr

selbstgemachte Nudeln mit Brunnenkressepesto

Für den Nudelteig alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten Anschließend vor dem Austrocknen (in Folie einwickeln) schützen und rasten lassen   in

Eachtlingrolle

Erdäpfelrolle: die Erdäpfel dämpfen, ganz heiß pressen oder ganz kalt reiben Erdäpfel, Mehl, Grieß, Salz und die übrigen Zutaten rasch zu einem Teig

Klassische Rindssuppe

Suppenfleisch sehr gut mit warmem Wasser waschen. In kaltem Wasser zustellen und zum Kochen bringen. Mit Schöpflöffel den evt. aufsteigenden Schaum immer

Blattsalat-Variationen

Den Salat gut waschen und trocknen. Dann in kleine Stücke schneiden und in eine Salatschüssel geben. Aus Salz, Pfeffer, Essig und Öl eine Marinade bereiten

(Wild)- Kräutersalat

Frische Kräuter oder Wildkräuter gut waschen und trocken tupfen. Die Kräuter in kleine Stücke zupfen oder Streifen schneiden. Apfelessig, Distelöl, Salz,

Linsensalat

Linsen mit einem halben Liter Wasser aufkochen lassen, danach die Temperatur auf niedrigste Stufe schalten und zugedeckt ziehen lassen bis sie gar sind. In

Mohnweckerl

Aus den Zutaten einen Germteig bereiten und aufgehen lassen. Teig zuerst vierteln, dann achteln und die Teigstücke nochmals vierteln, damit 32 gleich große

Erdäpfelnockerl mit Schinken und Käse überbacken

Die Erdäpfel schälen und in Salzwasser gar kochen; das Wasser abgießen und die Erdäpfel zugedeckt einige Minuten ziehen lassen; noch heiß durch das feine

Pasta mit Petersilie

Ausreichend Wasser in einem Topf mit Salz zum Kochen bringen. Spaghetti darin Al dente (bissfest) kochen. Inzwischen Petersilie fein schneiden. Die Butter in

Tiroler Speckknödel

Die Zwiebel und den Speck fein schneiden und anrösten. Semmelwürfel mit Eier, Milch, Mehl, Petersilie, Salz, angerösteter Zwiebel und Speck verrühren. Das

Kartoffeln mit Schnittlauchsoße

Sauerrahm mit Salz und Pfeffer würzen Schnittlauch fein schneiden, dazu geben und alles mit Knoblauchzehen abschmecken Kartoffeln kochen, schälen und Soße

Käsezeltln

Milch, Eier, Salz, Zucker und Germ in eine Schüssel geben und leicht verrühren anschließend das Mehl hinzufügen und den Teig mit einem Kochlöffel

Waldorfsalat

Geschälte Sellerie in feine Streifen schneiden, salzen, mit Zitronensaft beträufeln und durchkneten. Entkernte Äpfel (säuerliche eignen sich besonders gut

Gefüllte Schweinsbratenröllchen auf Blattsalat

Zutaten: 8 dag kalter Schweinsbraten in dünne Scheiben geschnitten (z.B. Schopfbraten), 8 dag Topfen (Variation halb Topfen, halb Frischkäse), 1 TL

Bunte Karotten- oder Zucchinipralinen

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Danach in Balsamicoessig erwärmen und auflösen. Schlagobers steif aufschlagen. Sauerrahm mit den Gewürzen vermengen

Kürbisnockerl

Topfen mit dem Ei vermischen. Die Zwiebel anschwitzen und dazugeben. Den Kürbis fein raspeln und einsalzen, nach 30 Minuten gut ausgedrückt dazugeben.

Brennnessel-Käse-Laibchen

Brennnesselblätter waschen und abtropfen lassen, fein hacken. Zwiebel und Lauch fein schneiden, Karotte reiben und alles zusammen in Öl anschwitzen lassen.

Herbstlicher Salatteller mit Polenta-Schafkäselaibchen

Zutaten: 200 g Polenta (Maisgrieß), 1/2 l Milch, 2 Eier, 50 g Haferflocken, 200 g Schafkäse, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, etwas Öl Polenta in der Milch

Mürbes Wildkräutergebäck

Die Butter und den Käse gut mit einem Mixer verrühren, dann den Schlagobers und Salz untermischen. Backpulver und Mehl ebenfalls unterkneten. Jetzt gibt man

Fischbällchen am Spieß auf papriziertem Honig-Thymian-Sauerkraut

Für die Fischbällchen Zwiebel fein hacken und in Öl anlaufen lassen. Semmel in etwas warmem Wasser einweichen, ausdrücken und zusammen mit den Fischfilets

Antipasti – Gemüse

Das Gemüse waschen, putzen und ungeschält (um die wichtigen Vitalstoffe zu erhalten) in mittelgroße Stücke schneiden. Mit dem Olivenöl mischen, auf ein

Roastbeef vom Weißen Scherzel mit Kernöltopfen gefüllt

Für das Roastbeef das Fleisch würzen und rundherum in heißem Öl anbraten. Dann im Ofen bei 100 °C bis auf 54 °C Kerntemperatur braten. Wenn das Fleisch

Gefüllte Zwiebel mit Hirseflocken

Zwiebel schälen, im oberen Drittel abschneiden, salzen. Deckel wieder darauf setzen. Die Zwiebeln in einen Topf hineingeben, mit Öl beträufeln, Bohnenkraut

Pikanter „Körndlsalat“ mit Schafkäse

Gurke in kleine Würfel, Paprika in feine Streifen, Schinken in feine Streifen, Schalotten in Streifen und Schafkäse in Würfel schneiden. Die im Gemüsefond

Gebeizte Lachsforelle mit pikantem Apfelmus und Pfeffer-Topfenpofese

Für die gebeizten Fischfilets Die Filets waschen und trocknen. Fleischseite (Innenseite) mit Salz und Dill kräftig einreiben. In eine Wanne legen, leicht

Rotkleeblütengelee

Die dunkelvioletten Rotkleeblüten sammeln, waschen und mit 1 l Wasser zum Kochen bringen. Zitronensaft von 1 Stk. Zitrone dazugeben, 2-3 Minuten leicht

Baumblättersalat mit Käse

Zutaten: 8 EL Öl, 2 EL Weinessig, ein halber TL Senf, ein halber TL roter Paprika edelsüß, 1 Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer, Zucker, ev. feingehackte

Kräuter-Käsenudeln mit Faschiertem

Vollkornnudeln in reichlich Salzwasser kochen. Währenddessen das Faschierte in Butter anbraten und mit den fein gehackten Kräutern vermischen und würzen.

Feurige Hendlspieße auf buntem Krautsalat

Zutaten für 4 Portionen: 200 g Hühnerfilet Für die Hendlspieße die Filets in dünne, lange Streifen schneiden. Nun die Hendlstreifen wellenförmig auf

Räucherforellenkipferl

Fischfond zubereiten (siehe „ähnliche Rezepte“ weiter unten). Das Räucherforellenfilet in kleine Würfel schneiden. Das frische Forellenfilet in

Sauerkrautsalat mit Tofu

Zutaten: 250 g Sauerkraut, 2 Äpfel, 1 Karotte, 200 g TofuÄpfel in feine Spalten schneiden oder grob raspelnKarotte ebenfalls grob raspelnTofu in kleine

Schafkäse im Speckmantel auf Blattsalat mit Dirndl Balsamico

Schafkäse in daumendicke Stücke schneiden, mit Speck umwickeln und in einer beschichteten Pfanne kurz rundherum anbraten. Den Blattsalat putzen und waschen.

Bunte Bandnudeln mit Kürbissauce

Zutaten: 30 dag Mehl, 2 Dotter, 1 Ei, 2 EL Öl, 50 ml Wasser (lauwarm), 1 Prise Zucker und 1 Prise Salz Mehl in eine Schüssel geben. Dotter, Ei, Öl,

Käseröstschnitten

Semmeln (ersatzweise auch Schwarzbrot oder Vollkorntoastbrot) in dünne Scheiben schneiden Mit einem Abtrieb aus Butter, Dotter, geriebenem Käse, Salz und

Fleischstrudel

Die Fleischreste mit den heißen Erdäpfeln faschieren. Die Karotte schälen, grob würfeln, kurz anrösten und gleich mitfaschieren. Mit Salz und Pfeffer

Blunzen-Sauerkrautstrudel

Zutaten (für 1 Strudel): 250 g Mehl, 1 EL Öl, 1/8 l lauwarmes Wasser, Salz, 1/2 EL Essig Zutaten mit dem Mixer verkneten, dann mit der Hand gut kneten. Der

Blumen-Kräuter-Pizza

Mehl mit Salz und Mich verrühren, kurz rasten lassen, Eier zugeben. Für den Belag: alle Kräuter klein schneiden und mit dem Selchfleisch vermengen. Öl in

Strudel mit Lachsforelle

Zutaten: 250 g Mehl, 1 EL Öl, 1/8 l lauwarmes Wasser, Salz, 1/2 EL Essig, Ei zum Bestreichen Zutaten mit dem Mixer verkneten, dann mit der Hand gut kneten.

Fisch & „Gmias“ im Cider-Tempura, serviert mit würzigem Rote Rüben-Zwiebel-Apfel-Chutney

Zutaten Tempurateig (für 4 Portionen): ¼ l Cider (gut gekühlt), 120 g glattes Mehl, 120 g Stärkemehl, Salz Cider, Mehl, Stärkemehl und Salz zu einem

Käferbohnenstrudel

Zutaten (für 4 Portionen): 250 g Mehl, 1 EL Öl, 1/8 l lauwarmes Wasser, Salz, 1/2 EL Essig Zutaten mit dem Mixer verkneten, dann mit der Hand gut kneten. Der

Räucherfisch-Rote Rüben-Schichtsalat

Zutaten (für 4 Portionen): ca. 150 g Räucherfischfilet (Forelle, Saibling etc.), 1 großer Apfel, 60 g Essig- oder Senfgurken, 100 g gekochte Erdäpfel, 1

Bunte Fleischbällchen

Faschiertes (je nach Geschmack – Rind, Schwein, Lamm,…) mit Semmeln faschieren. Mit den restlichen Zutaten zu einer geschmackvollen Masse verarbeiten. Zu

Nach oben