Zutaten für Personen

Zutatengruppe
Strudelblätter 4
Fülle
getrocknete Kräuter
Kräutersalz 1 TL
Bröseltopfen 125 g
Zucchini 500 g
Bergkäse 50 g
Ei 1
Milch 100 ml
Knödelbrot 100 g
Merken / Teilen

Beschreibung

Merkmale

Für Kinder geeignet: Nein

Zubereitungszeit: Mittel (30 bis 60 Minuten)

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien

Zubereitung

 


Für die Füllung


  • Die Milch erhitzen – sie soll kochend heiß sein
  • Das Knödelbrot in eine Schüssel geben, mit der heißen Milch übergießen.
  • Den Käse reiben und die Zucchini in Streifen hobeln oder grob raspeln
  • Alle Zutaten der Reihe zum Knödelbrot geben, kräftig würzen und locker vermengen.
  • Backrohr auf 170°C Heißluft oder 190°C Ober-Unterhitze vorheizen. Einen Bogen Backtrennpapier auf ein Backblech auflegen.


Für den Strudel


  • Ein Strudelteigblatt dünn mit Öl bepinseln (Unterlage: bemehltes Baumwolltuch). Das zweite Strudelblatt darüberlegen.
  • Die Hälfte der Fülle auf der unteren Seite des Strudelteiges auftragen.
  • Die Enden seitlich ein wenig über die Fülle klappen, damit die Fülle beim Backen nicht herausquillt.
  • Den Strudel von der gefüllten Seite her mithilfe des Tuches einrollen und auf das Blech setzen.
  • Den zweiten Strudel ebenso bereiten und auch auf das Backblech legen.
  • Beide mit flüssiger Butter oder ÖL bestreichen und ca. 50 Minuten backen.


Mit Tomatenragout, Tomatensauce, Kräutersauce, Kartoffeln oder Salat nach Saison servieren.

Wer es etwas deftiger mag, kann auch ca. 200 Gramm Schinken, Geselchtes oder ausgelassenen Speck in die Fülle geben.


Autor: Elisabeth Hundsdorfer
Zurück zur Übersicht
Nach oben