Zimtrosen , Zimtrosen

Symbolbild APV/Stinglmayr
nicht zur freien Verwendung

Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten) 1 Weizenmehl kg 2 Eidotter Stk. 1 Germ Pkg. 1 Salz TL 20 Zucker g 600 Milch ml 80 Fett g 100 Kristallzucker g 0.5 Zimt, gemahlen TL

Aus den Zutaten einen Germteig bereiten und aufgehen lassen.
Teig zu einer Rolle formen und in ca. 50 g schwere Stücke schneiden.
Für die Fülle wird Feinkristallzucker mit Zimt vermengt.
Die vorgefertigten Teigkugeln werden mit einer Nudelmaschine sehr flach ausgerollt.
Diese dünnen Teigfladen werden mit dem Zimt-Zuckergemisch bestreut und eingerollt.
Danach werden sie wie für den Kranzkuchen aufgeschnitten und gedreht. Schlussendlich wird der gedrehte Strang zu einer Schnecke zusammengerollt.
Nach dem Aufgehen bei ca. 220°C etwa 15 Minuten backen.

Zutaten für Personen

Zutaten
Weizenmehl 1 kg
Eidotter 2 Stk.
Germ 1 Pkg.
Salz 1 TL
Zucker 20 g
Milch 600 ml
Fett 80 g
Kristallzucker 100 g
Zimt, gemahlen 0.5 TL
Merken / Teilen

Beschreibung

Symbolbild APV/Stinglmayr
nicht zur freien Verwendung


Merkmale

Zubereitungszeit: Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)

Schwierigkeit: anspruchsvoll


Kategorien

Zubereitung

Aus den Zutaten einen Germteig bereiten und aufgehen lassen.
Teig zu einer Rolle formen und in ca. 50 g schwere Stücke schneiden.
Für die Fülle wird Feinkristallzucker mit Zimt vermengt.
Die vorgefertigten Teigkugeln werden mit einer Nudelmaschine sehr flach ausgerollt.
Diese dünnen Teigfladen werden mit dem Zimt-Zuckergemisch bestreut und eingerollt.
Danach werden sie wie für den Kranzkuchen aufgeschnitten und gedreht. Schlussendlich wird der gedrehte Strang zu einer Schnecke zusammengerollt.
Nach dem Aufgehen bei ca. 220°C etwa 15 Minuten backen.


Autor: Ingrid Fröhwein
Zurück zur Übersicht
Nach oben