Zutaten für Personen

Merken / Teilen

Beschreibung

Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)


Merkmale

Für Kinder geeignet: Nein

Zubereitungszeit: Gut Ding braucht Weile (länger als 60 Minuten)

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien

Zubereitung

Zutaten: 6 Eier, 300 g Staubzucker, 1 Pkg. Vanillezucker, Saft und Schale einer halben Orange, 100 ml Maiskeimöl, 100 ml Wasser, 1 Pkg. Backpulver und 300 g Weizenmehl (glatt, Type 700)
Eier trennen. Öl, Wasser, Zucker sowie Vanillezucker, Zitronensaft und Schale zu den Eidottern geben und gut schaumig aufschlagen.
Mehl und Backpulver mischen und untermengen.
Eiklar zu steifem Schnee schlagen und unterheben.
Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backrohr bei 165°C ca. 25 Minuten backen.
Danach auskühlen lassen.
Zutaten: 2 Becher Schlagobers, 1 Becher Sauerrahm, 250 g Magertopfen, 130 g Staubzucker, 6 Blatt Gelatine, Saft einer Zitrone, Vanillezucker und 1 Glas Weichselkompott
6 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
Topfen und Sauerrahm mit Zucker gut verrühren.
Gelatine in Zitronensaft auflösen und dann etwas Topfenmasse in die heiße Gelatine einrühren und erst dann zur gesamten Topfenmasse geben und gut durchrühren.
Schlagobers aufschlagen und unterheben.
Weichseln abtropfen lassen und mit einem Messer klein schneiden und unter die Creme heben.
Den Kuchenboden umdrehen und Backpapier abziehen.
Die Creme gleichmäßig auf den Kuchenboden streichen und die Oberfläche mit einer nassen Palette gleich abziehen.
Mindestens 2 Stunden erstarren lassen.
Für die Geleeblüten 8 Blatt Gelatine kalt einweichen und dann im heißen gezuckerten Weichselsaft (mit 80 g Staubzucker) auflösen.
Einen flachen Teller oder Tablett in der Größe von ca. 30 mal 40 cm mit Frischhaltefolie glatt auslegen und Weichselsaft eingießen.
Ebenso erstarren lassen.
Den Kuchen mit einem Kuchenteiler einteilen.
Mit einem Blütenausstecher kleine Blüten aus der Geleemasse ausstechen und jeweils in die Mitte eines Kuchenstückes legen.
Eine kleine Obersrosette aufdressieren.
Mit einer kleinen Rundtülle Gelee – Scheibchen mit ¾ cm Durchmesser ausstechen und auf die Rosetten legen.




Autor: Eva Maria Lipp
Bildquelle: Symbolbild Agrar.Projekt.Verein/Stinglmayr
Bildcopyright: Nicht zur freien Verwendung

Zurück zur Übersicht
Nach oben