Wachauer Krapferl,Wachauer Krapferl

Broschüre zu Keksen, Lebkuchen, Konfekt und allerlei Bäckereien
Arbeitsgemeinschaft Seminarbäuerinnen Kärnten
Nicht zur freien Verwendung

Mittel (30 bis 60 Minuten)31 Mehl dag50 Butter dag10 Zucker dag35 Staubzucker dag23 Schokolade dag3 Eier Stk.1 Milch ml

Zutaten: 30 dag Mehl; 20 dag Butter; 10 dag Zucker; 8 dag Schokolade; 1 Ei – oder 2 Dotter
Mürbteig bereiten.
Teig etwas rasten lassen.
Runde Kekse ausstechen und hellbraun backen.
Zutaten: 150 ml Milch; 1,5 EL Mehl; 15 dag Butter; 15 dag Staubzucker; 2 Dotter; Rum
Für die Fülle Milch und Mehl versprudeln, aufkochen lassen und danach abkühlen lassen.
Butter mit Zucker schaumig schlagen und die anderen Zutaten langsam einrühren.
Zutaten: 15 dag Schokolade; 15 dag Butter; 20 Staubzucker; 1 Eiklar; Zitronensaft
Für die Eiweißglasur Eiklar mit Staubzucker und Zitronensaft glatt rühren, bis eine dickflüssige Masse entsteht.
Diese dann in einen Spritzbeutel geben.
Kekse mit der Fülle bestreichen und in Schokoladeglasur tunken, mit der Eiweißglasur Muster aufspritzen und mit einem Zahnstocher oder einer Stricknadel Esterhazyglasur ziehen.

Zutaten fürPersonen

Zutaten
Mehl31dag
Butter50dag
Zucker10dag
Staubzucker35dag
Schokolade23dag
Eier3Stk.
Milch1ml
Merken / Teilen

Beschreibung

Broschüre zu Keksen, Lebkuchen, Konfekt und allerlei Bäckereien
Arbeitsgemeinschaft Seminarbäuerinnen Kärnten
Nicht zur freien Verwendung


Merkmale

Zubereitungszeit: Mittel (30 bis 60 Minuten)

Schwierigkeit: gut machbar


Kategorien

Zubereitung

Zutaten: 30 dag Mehl; 20 dag Butter; 10 dag Zucker; 8 dag Schokolade; 1 Ei – oder 2 Dotter
Mürbteig bereiten.
Teig etwas rasten lassen.
Runde Kekse ausstechen und hellbraun backen.
Zutaten: 150 ml Milch; 1,5 EL Mehl; 15 dag Butter; 15 dag Staubzucker; 2 Dotter; Rum
Für die Fülle Milch und Mehl versprudeln, aufkochen lassen und danach abkühlen lassen.
Butter mit Zucker schaumig schlagen und die anderen Zutaten langsam einrühren.
Zutaten: 15 dag Schokolade; 15 dag Butter; 20 Staubzucker; 1 Eiklar; Zitronensaft
Für die Eiweißglasur Eiklar mit Staubzucker und Zitronensaft glatt rühren, bis eine dickflüssige Masse entsteht.
Diese dann in einen Spritzbeutel geben.
Kekse mit der Fülle bestreichen und in Schokoladeglasur tunken, mit der Eiweißglasur Muster aufspritzen und mit einem Zahnstocher oder einer Stricknadel Esterhazyglasur ziehen.


Autor: Seminarbäuerinnen Kärnten
Zurück zur Übersicht
Nach oben