Zutaten für Personen

Einlage
Eier Stück 4
Semmelbrösel nach Bedarf
Butterschmalz nach Bedarf
Salz und Pfeffer
Garnitur
verschiedene Blüten ein paar
Schaum
Limetten (Zitronen) Stück 1
Creme fraiche g 250
Schlagobers g 250
Salz und Pfeffer
Suppe
Gemüsebrühe ml 200
Kresse Handvoll 3 bis 4
Kren EL 2
Butter g eiskalte 40
Salz und Pfeffer
Merken / Teilen

Beschreibung

20 Minuten


Merkmale

Für Kinder geeignet: Ja

Zubereitungszeit: 20 Minuten

Schwierigkeit: leicht


Kategorien

Zubereitung

Für die Kressesuppe:


  • Den Gemüsefond in einen großen Mixer geben.
  • Kresse nach Wahl (Gartenkresse, Bachkresse oä.) abschneiden und mit in den Mixer geben. Kren hinzufügen und auf höchster Stufe mixen, bis es sehr fein ist.
  • Suppe in einen Topf umfüllen und langsam erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Abschließend kalte Butterflocken für die Bindung einrühren.

    Dadurch dass man die Kresse zunächst kalt auf mixt und keine Wärme dran ist, bleibt das Blattgrün schön erhalten.

     


Für den Crème-fraîche-Schaum:


  • Crème fraîche und Sahne mischen, mit Limettenabrieb, Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Mischung in eine Espumaflasche füllen, 2 Patronen zugeben und kalt stellen.


 


Für die gebackenen Eier:


  • Eier trennen und Eigelbe auf die Semmelbrösel geben. Eine kurze Zeit „antrocknen“ lassen und anschließend mit den Bröseln panieren, in dem man einfach die Brösel über das Ei streut.
  • Das Schmalz erhitzen und Eigelb mit Hilfe einer Schöpfkelle oder eines Löffels einlegen und darin kurz frittieren.
  • Anschließend auf Küchenrolle abtropfen lassen und salzen.


Für die Garnitur:


  • Einige essbare Blüten


Eier in tiefen Tellern anrichten und mit Schaum garnieren. Suppe angießen. Mit Blüten garniert servieren.


Zurück
Nach oben