Zutaten für Personen

Merken / Teilen

Beschreibung

lang


Merkmale

Für Kinder geeignet: Ja

Zubereitungszeit: lang

Schwierigkeit: einfach


Kategorien

Zubereitung

  • das Kraut auseinander schneiden, vom Strunk befreien und mit dem Krauthobel fein schneiden
  • gehobeltes Kraut mit Salz und Buttermilch abwechselnd in einen Gärtopf aus Ton geben und mit der Faust ganz fest andrücken bis sich Flüssigkeit bildet
  • in den Gärtopf das Kraut, Salz und Buttermilch schichtweise einfüllen und immer fest andrücken
  • das Kraut muss gut mit Flüssigkeit bedeckt sein
  • ein ganzes Krautblatt als Abdeckung verwenden und die Menge mit einem Holzdeckel und gut gewaschenen Steinen beschweren
  • Deckel auf den Gärtopf setzen und die Rille mit Wasser füllen
  • den Gärtopf an einen dunklen Ort stellen und ca. 3 bis 4 Wochen gären lassen und immer wieder das Wasser in der Rille des Topfes nachfüllen
  • wenn es zu blubbern beginnt, ist die Fermentation voll im Gange
  • je länger das Kraut im Topf gären kann desto intensiver wird der Geschmack 


 


TIPP: Auf diese Art und Weise können auch andere Gemüsearten wie Karotten, Sellerie, Rüben, Blaukraut, Wirsing oder Chinakohl reinsortig oder auch gemischt fermentiert werden.


Zurück
Nach oben