Rindsschnitzel fein wie Zwiebelrostbraten,Rindsschnitzel fein wie Zwiebelrostbraten

(aus einem Schlegelteil)

ca. 3/4 h800 Rindfleisch g60 Butterschmalz g Salz 40 kalte Butter g1 Mehl EL1 1/2 Suppe l500 gelbe Zwiebeln g Pfeffer, gemahlen

  • Rindfleisch in 4 Scheiben schneiden
  • Ränder einschneiden,  zart klopfen und würzen
  • in flacher Pfanne Fett erhitze
  • die Schnitzel mit einer Seite in Mehl tauchen und mit dieser Seite nach unten in die Pfanne einlegen und braun braten
  • wenden und auf der anderen Seite anbraten
  • so alle Schnitzel braten
  • Schnitzel aus der Pfanne nehmen
  • den Bratenrückstand mit Suppe aufgießen
  • Butter unterrührenund aufkochen lassen
  • die Schnitzel in die Sauce legen und mindestens so eine halbe (besser mehr) Stunde schmoren lassen, evt. ein wenig Suppe nachgießen
  • die Schnitzel sollen im eigenen Saft zart und weich werden
  • in der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden
  • und in reichlich Öl oder Butterschmalz unter ständigem Rühren, mit einer Gabel, hellbraun!!!! Ja nicht zu dunkel (können durch die Hitze nachbräunen) backen
  • und auf Küchenpapier abtropfen lassen
  • gebackene Zwiebelringe  warm halten


 


Der Rindsschnitzelsaft müsste durch die Butterzugabe sämig sein; evt. nochmals abschmecken.


Beim Anrichten auf die knusprigen Zwiebeln achten!


 


 


Und dazu passt:


Petersilerdäfpel oder Erdäpfelkroketten und Gemüse nach Belieben!

Zutaten fürPersonen

Zutaten
Rindfleisch800g
Butterschmalz60g
Salz
kalte Butter40g
Mehl1EL
Suppe1 1/2l
gelbe Zwiebeln500g
Pfeffer, gemahlen
Merken / Teilen

Beschreibung

(aus einem Schlegelteil)


Merkmale

Zubereitungszeit: ca. 3/4 h

Schwierigkeit: leicht


Kategorien

Zubereitung

  • Rindfleisch in 4 Scheiben schneiden
  • Ränder einschneiden,  zart klopfen und würzen
  • in flacher Pfanne Fett erhitze
  • die Schnitzel mit einer Seite in Mehl tauchen und mit dieser Seite nach unten in die Pfanne einlegen und braun braten
  • wenden und auf der anderen Seite anbraten
  • so alle Schnitzel braten
  • Schnitzel aus der Pfanne nehmen
  • den Bratenrückstand mit Suppe aufgießen
  • Butter unterrührenund aufkochen lassen
  • die Schnitzel in die Sauce legen und mindestens so eine halbe (besser mehr) Stunde schmoren lassen, evt. ein wenig Suppe nachgießen
  • die Schnitzel sollen im eigenen Saft zart und weich werden
  • in der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden
  • und in reichlich Öl oder Butterschmalz unter ständigem Rühren, mit einer Gabel, hellbraun!!!! Ja nicht zu dunkel (können durch die Hitze nachbräunen) backen
  • und auf Küchenpapier abtropfen lassen
  • gebackene Zwiebelringe  warm halten


 


Der Rindsschnitzelsaft müsste durch die Butterzugabe sämig sein; evt. nochmals abschmecken.


Beim Anrichten auf die knusprigen Zwiebeln achten!


 


 


Und dazu passt:


Petersilerdäfpel oder Erdäpfelkroketten und Gemüse nach Belieben!

Autor: salzburgschmeckt.at
Zurück zur Übersicht
Nach oben